Web

 

Symantec schützt Palm-PDAs vor Viren

08.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die ersten Viren für PDAs brachten die Hersteller von Antiviren-Software auf Trab: Symantec beispielsweise offeriert auf seiner Site zum Download die Betaversion einer entsprechenden Anwendung für Palm-Rechner. Die Virenschutzsoftware wird direkt im Palm-Handheld gespeichert.

Weitere Anbieter wie McAfee und Trend Micro liefern ebenfalls Antiviren-Programme für mobile Systeme: Produkte wie "Virus Scan Wireless" von McAfee sind allerdings für den Einsatz im PC konzipiert. Die Software im Desktop-Rechner soll bei der Synchronisation der Daten eventuell vorhandene Viren melden und vernichten.

Laut Symantec arbeiteten die Software-Entwickler schon seit geraumer Zeit an einem entsprechenden Schutz für Handhelds. An die Öffentlichkeit gehe man mit diesem Projekt erst jetzt, da die "Büchse der Pandora" in der letzten Woche mit der Meldung über den ersten Trojaner für diese Rechnergattung geöffnet wurde. (Computerwoche.de berichtete)

Laut Symantec soll es in Kürze auch Antiviren-Software für die Betriebssysteme Windows CE und EPOC von Symbian geben.