Web

 

Suse veröffentlicht Service Pack 3 für Linux Enterprise Server 8

25.11.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Suse stellt Anwendern des Linux Enterprise Servers 8 im Rahmen des Maintenance-Programms das Service Pack 3 zur Verfügung. Es enthält den Kernel 2.4.21, den Suse allerdings modifiziert hat. So soll er einige aus dem Linux-Kern 2.4.19 bekannte Funktionen bieten, unter anderem den 0(1)-Scheduler, asyncrones I/O und die Möglichkeit, mit Hilfe von Multipathing auf Speicherressourcen zuzugreifen. Außerdem verwaltet der angepasste Kernel laut Anbieter bis zu 2000 statt 600 physikalische Festplatten.

Das Service Pack soll außerdem Verbesserungen im Storage-Bereich bringen. Demnach bietet es in SAN-Umgebungen (Storage Area Network) eine dynamischere Erkennung von SCSI-3-basierenden Geräten. NFS-basierende NAS-Lösungen (Network Attached Storage) sollen die Anbindung von bis zu 1024 Dateisystemen und um bis zu 25 Prozent schnellere Datenbankzugriffe ermöglichen. Außerdem wurde das LAuS (Linux Audit System) implementiert.

Das Update bietet zudem eine überarbeitete Hyperthreading- und ACPI-Unterstützung und ist für die unterstützten Hardwareplattformen x86, Itanium 2, AMD64 sowie IBM iSeries, pSeries und S/390 (31 Bit) sowie zSeries (31 und 64 Bit) verfügbar. (lex)