Gadget des Tages

Stealth WPC-525F - Gestählt für Extremsituationen

Tobias Wendehost beschäftigt sich als Volontär aktuell mit verschiedenen Hardwarethemen und stellt täglich ein Gadget des Tages vor. Ansonsten arbeitet er sich thematisch durch die Ressorts Job und Karriere, Software, Netzwerke und Mobile sowie IT-Strategie. Wer möchte, kann Tobias bei Twitter (@tubezweinull) folgen oder bei Xing eine Nachricht schreiben.
Dem Computer WPC-525F von Stealth soll Flüssigkeit nichts anhaben können. Zudem kann er mit einem Pickup überfahren werden, ohne Schaden zu nehmen.

In einigen Ländern Südostasiens und Afrikas ist im Dezember Regenzeit. Befindet man sich etwa in Malaysia, dann ist die Wahrscheinlichkeit nass zu werden ziemlich groß. Ärgerlich ist das besonders, wenn sich das Notebook im Gepäck befindet oder aus Arbeitsgründen ein längerer Aufenthalt mit Computer geplant ist. Für diese Zwecke ist der WPC-525F von Stealth gebaut. Das Unternehmen hat bereits in der Vergangenheit Computer hergestellt, die gegen Wasser geschützt sind (siehe Video Stealth WPC-500F).

Laut Hersteller ist der WPC-525F, der die Größe eines dickeren Buchs hat, gegen verschiedene Wetterextreme wie Regen oder Stürme aber auch Chemikalien gewappnet. Zudem soll das robuste Aluminiumgehäuse das Überfahren eines Pickups problemlos überstehen. Ob der Anwender in die Versuchung kommt, seinen Computer auf diese Art zu malträtieren, sei dahingestellt.

Da das Gerät vollkommen abgedichtet ist, besitzt es keinen Lüfter, sondern wird durch das Gehäuse passiv gekühlt. Auch die Anschlüsse sind mit Verschlüssen wasserdicht abgeschirmt. Um Tastatur, Monitor und Maus anzuschließen, bietet Stealth spezielle Adapter für USB, VGA und LAN an.

An Hardware hat der WPC-525F standardmäßig einen Intel Pineview D525 Prozessor mit 1,8 Gigahertz, vier Gigabyte DDR3 RAM und eine 120 Gigabyte SSD-Festplatte. Optional kann der Rechner auch mit bis zu 480 Gigabyte Speicher ausgestattet werden. Der Computer soll Temperaturen zwischen -20 und +70 Grad Celsius aushalten. Ein CD- oder DVD-Laufwerk ist nicht enthalten, lässt sich aber als externes Gerät zusätzlich erwerben.

Ein Onboard Intel Graphics Media Accelerator 3150 kommt als Grafikchip zum Einsatz. Daneben ist ein Gigabit Netzwerk Controller von Realtek (RTL8111DL) integriert. Als Betriebssystem wird Windows 7 unterstützt. Den Basispreis des WPC-525F gibt Stealth mit stolzen 1595 US-Dollar an. Für weitere Konfigurationen wie Festplatte, Betriebssystem und Monitor muss der Kunde noch tiefer in die Tasche greifen.