Web

 

Stardock bringt DesktopX 1.1

16.04.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die amerikanische Softwareschmiede Stardock hat die neue Version 1.1 ihrer Windows-Erweiterung "DesktopX" vorgestellt. Bei dem Produkt handelt es sich um eine objektorientierte Erweiterung der Benutzeroberfläche, über die sich COM-Objekte (Common Object Model) und Plugins als Symbole mit Funktionalität auf den Bildschirm bringen lassen. Die Möglichkeiten reichen dabei von einfachen Erweiterungen bis zur kompletten Umgestaltung der Arbeitumgebung - einige Beispiele finden sich hier.

DesktopX verändert übrigens keinerlei Systemdateien und ersetzt auch nicht die Windows-Shell. Die Software ist sowohl standalone für knapp 20 Dollar als auch als Bestandteil des umfänglicheren "Object Desktop" für rund 50 Dollar erhältlich. (tc)