Web

 

Star Office ist begehrt

13.09.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Büropaket "Star Office" des Hamburger Software-Anbieters Star Division, das es seit kurzem kostenlos im Internet gibt, findet viele Abnehmer. Laut Angaben des Herstellers wurde die Suite in den letzten fünf Tagen 200 000 Mal allein aus den USA abgerufen. Als Sun Anfang August Star Division gekauft hatte, hat die Company bekannt gegeben, Star Office und das Internet-fähige Star Portal gratis anzubieten - auch für Geschäftskunden. Das Hamburger Unternehmen hatte die Software bisher nur an Privatverbraucher und Studenten zum Nulltarif abzugeben. Star Office verfügt über Programme für Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationen, E-Mail und Kalender. Im Gegensatz zur Konkurrenz-Software von Microsoft läuft es nicht nur unter Windows, sondern auch auf Linux und dem Sun-Betriebssystem Solaris.