Microsoft Windows 10

Spracherkennung unter Windows 10 für neu hinzugefügte Sprache einrichten

Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Neu gekaufte Computer werden hierzulande im Allgemeinen mit einem deutschen Windows ausgeliefert. Wer Windows 10 lieber über eine andere Sprache als Deutsch bedienen möchte, kann die Konfiguration entsprechend anpassen. Die Umstellung erfolgt in zwei Schritten.

Englische Sprache unter Windows 10 installieren

Im ersten Schritt installieren Sie die neue Sprache und aktivieren sie. Um zum Beispiel Englisch in der US-Variante (American English) nachzurüsten, öffnen Sie die Windows-Einstellungen und klicken auf Zeit und Sprache, danach auf Region und Sprache.

Nun auf Sprache hinzufügen klicken, über die Suchbox die zahlreichen Angebote in der Übersicht eingrenzen und auf English klicken. Im nächsten Dialog wählen Sie als Variante English (United States). Anschließend landen Sie wieder in der Übersicht und sehen im Abschnitt Sprachen neben Deutsch auch Englisch. Das Info-Center teilt Ihnen zudem mit, dass Windows die Funktion hinzufügt.

Sobald das neue Sprachpaket verfügbar ist, klicken Sie auf English (United States) und wählen Optionen. Hier fügen Sie über die Herunterladen-Schaltfläche das Sprachpaket und die Spracherkennung hinzu. Wenn der Download erledigt ist, klicken Sie auf den Link Einstellungen, der jetzt unterhalb von Spracherkennung erscheint.

Windows führt Sie anschließend wieder zum Dialog für die Zeit- und Spracheinstellungen zurück, diesmal aber in die Rubrik Spracherkennung. In diesem Fenster finden Sie an oberster Position eine Dropdown-Liste, aus der Sie die nachträglich hinzugefügte Sprache auswählen können.

Englische Spracherkennung trainieren

Im zweiten Schritt müssen Sie die Spracherkennung mit Trainingsdaten für Englisch füttern. Damit das gelingt, legen Sie im geöffneten Dialogfenster zunächst unter Region und Sprache Englisch als Standard fest und melden sich ab und gleich wieder an. Danach geht es mit einer englischen Bedienoberfläche weiter.

Rufen Sie im Startmenü das Control Panel (Systemsteuerung) auf. Dann klicken Sie auf Ease of Access (Erleichterte Bedienung) und nachfolgend auf Speech Recognition (Spracherkennung). Hier können Sie das Training mithilfe eines Assistenten starten, indem Sie den Link Train your computer to better understand you (Computer trainieren, damit er sie besser versteht) wählen. (hal)