Führungstipp von Olaf Rohstock

Sorglose Mitarbeiter

Hans Königes
Hans Königes ist Ressortleiter Jobs & Karriere und damit zuständig für alle Themen rund um Arbeitsmarkt, Jobs, Berufe, Gehälter, Personalmanagement, Recruiting, Social Media im Berufsleben. Zusätzlich betreut das Karriereressort inhaltlich das Karrierezentrum auf der Cebit.
Email:
Connect:
"Unsere Mitarbeiter legen eine eher sorglose Haltung an den Tag, wenn es um Datenschutz oder IT-Sicherheit geht. Wie können wir ihr Bewusstsein schärfen?"
Olaf Rohstock, Governikus: "Sprechen Sie Ihre Mitarbeiter direkt an - IT- und Datensicherheit muss Chefsache sein."
Olaf Rohstock, Governikus: "Sprechen Sie Ihre Mitarbeiter direkt an - IT- und Datensicherheit muss Chefsache sein."
Foto: Privat

Olaf Rohstock, Direktor des IT-Dienstleisters Governikus KG, rät: "Sicherheit fängt mit Aufklärung an. Meist sind sich Angestellte der Folgen gar nicht bewusst, wenn sie beispielsweise ausführbare Dateien öffnen. Man sollte die Mitarbeiter darüber aufklären, wie sie dazu beitragen können, höchste Sicherheit zu gewährleisten. Dazu gehören so einfache Hinweise wie: Fremde USB-Sticks haben im eigenen Notebook nichts zu suchen.

Eine wirkungsvolle Maßnahme ist auch der regelmäßige Rundgang durch das Unternehmen. So hat der Verantwortliche die Gelegenheit, Sicherheitslücken vor Ort zu entdecken. Das können Kleinigkeiten wie der Zettel mit dem Passwort sein, der auf dem Monitor klebt. Oder Akten, die so nahe am Fenster liegen, dass man sie durch die Scheibe einsehen kann. Denken die Mitarbeiter daran, vor dem Gang in die Kaffeeküche ihren PC abzusperren? Oder geben sie in einem unachtsamen Moment eine Information an eine unbekannte Person preis, die sich gerade im Meeting-Raum aufhält?

Häufig erlebe ich, dass Manager im Zug laut über Abschlüsse reden und dabei den anderen Fahrgästen ungewollt Namen der Verhandlungspartner oder Ergebnisse mitteilen. Was bringt mir das klügste Sicherheitskonzept für mobile Endgeräte, wenn die Mitarbeiter leichtfertig Firmengeheimnisse ausplaudern? Unterm Strich sind es vor allem die kleinen, menschlichen Handlungen und Bequemlichkeiten, auf die auch ich als Geschäftsführer ein Auge haben muss - und auf die ich die Mitarbeiter direkt anspreche. IT- und Datensicherheit muss Chefsache sein." (hk)

Weitere Führungstipps finden Sie hier:

Bilder & Videos


» Mehr Bilder und Videos