Notebook als PC-Ersatz

Sony Vaio VPCEJ3K1E im Test

Thomas Rau ist Ressortleiter Hardware bei der PC-WELT. Sein Spezialgebiet sind Notebooks: Seit 1998 testet er Business- und Consumer-Laptops sowie andere mobile Geräte für unsere Schwesterpublikation. Zu seinen Themenbereichen gehören außerdem WLAN und Netzwerke.
Ist groß und sieht gut aus: Was im Leben manchmal für die große Liebe reicht, genügt bei einem Notebook nicht unbedingt. Das günstige Sony Vaio VPCEJ3K1E mit 17,3-Zoll-Display will im Test trotzdem eine gute Figur machen.
Foto: Sony

Rund 600 Euro kostet das Sony-Notebook mit 17,3-Zoll-Bildschirm - das ist an sich günstig, aber dennoch rund 100 Euro teurer als das aktuelle Aldi-Notebook . Aber die Ausstattung auch nicht üppig: Als Prozessor kommt ein Core i3 aus Intels Sandy-Bridge-Familie zum Einsatz, der auch für die Grafikleistung sorgt. Eine eigene Grafikkarte besitzt das Sony Vaio VPCEJ3K1E nicht. Auch sonst wird Sie die Ausstattung des Sony-Laptops nicht aus dem Hocker heben - dafür sieht er gut aus, oder zumindest anders als Notebook aus dieser Preisklasse: Das weiße Kunststoffgehäuse ist auf dem Deckel strukturiert - er erinnert an einen Golfball. Auch die Handballenablage und die Tastatur strahlen in Weiß, die Unterseite dagegen sieht mit schlichtem Plastik-Schwarz aus wie bei den meisten Notebooks.

Geschwindigkeit: Schnell genug für alles, was nicht anstrengt

Die Struktur auf dem Deckel des Sony-Notebooks erinnert an einen Golfball.
Die Struktur auf dem Deckel des Sony-Notebooks erinnert an einen Golfball.

Mit seinem Core i3-2350M liegt das Sony VPCEJ3K1E Rund 15 bis 20 Prozent hinter einem Notebook mit einem Core i5-2410M, der auch mit 2,3 GHz taktet, aber bei hoher Last den Turbo Boost hinzu schalten kann. Notebooks mit einem AMD A6 oder A8 hängt das große Sony aber in den meistens Tests ab. Damit genügt die Rechenleistung für alle Standard-Aufgaben: Außer mit aktuellen Spielen sollten Sie das Sony EJ3 aber auch nicht unbedingt mit aufwändigen Formatumwandlungen oder anstrengenden Multi-Tasking-Aufgaben belasten - das löst ein Core i5- oder Core i7-Notebook deutlich schneller.

GESCHWINDIGKEIT

Sony Vaio VPCEJ3K1E (Note: 4,31)

Geschwindigkeit bei Büro-Programmen

97 Punkte

Geschwindigkeit bei Multimedia-Programmen

128 Punkte

Geschwindigkeit bei 3D-Spielen

1579 Punkte

Startzeit

63 Sekunden