CeBIT Executive Club

So lockt die CeBIT CIOs

Heinrich Vaske ist Chefredakteur der COMPUTERWOCHE und verantwortlich im Sinne des Presserechts (v.i.S.d.P.). Seine wichtigste Aufgabe ist die inhaltliche Ausrichtung der Computerwoche - im Web und in der Zeitschrift. Vaske verantwortet außerdem inhaltlich die Sonderpublikationen, Social-Web-Engagements und Mobile-Produkte der COMPUTERWOCHE und moderiert Veranstaltungen. Weitere Interessen: der SV Werder Bremen, Doppelkopf und Bücher - etwa die von P.G. Woodhouse.
Für CIOs und Topentscheider aus dem Business haben sich die Messemacher aus Hannover in diesem Jahr Einiges ausgedacht.

Schon in den vergangenen Jahren war es der CeBIT (10. Bis 14. März 2014) gelungen, eine Reihe von CIOs über zielgruppengerechte Programme und Angebote nach Hannover zu locken. Dieser Trend soll sich 2014 fortsetzen. Messechef Oliver Frese zufolge sind mehr als 6500 Chief Information Officers (CIOs) eingeladen worden, um sich im CeBIT Executive Club aufzuhalten und dort ihre persönlichen Netzwerke zu pflegen.

Für CIOs und Topentscheider aus dem Business haben sich die Messemacher aus Hannover in diesem Jahr Einiges ausgedacht.
Für CIOs und Topentscheider aus dem Business haben sich die Messemacher aus Hannover in diesem Jahr Einiges ausgedacht.

Dafür haben die Hannoveraner alle Hebel in Bewegung gesetzt. So wird mit der CIO-Organisation VOICE e.V:, dem Elephants Club, dem Diplomatic Council, dem Veranstalter Finaki und dem IDG Communications Media Verlag zusammengearbeitet, der Publikationen wie COMPUTERWOCHE und das CIO-Magazin herausgibt. "Das Programm war noch nie so anwenderorientiert wie in diesem Jahr", freut sich Frese.

Zum ersten Mal werden die CIOs schon am Sonntagnachmittag gefordert sein - dem Tag der Eröffnungsfeier. Sie können ab 13 Uhr dem CeBIT Executive Dialog im Beethovensaal des Hannover Congress Centrum beiwohnen, wo unter anderem Brigitte Zypries, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundeswirtschaftsministerium, ihren Vortrag hält und den Schirmherrn der Veranstaltung, Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel, vertritt. Weitere Highlights sollen Reden von Bitkom-Präsident Dieter Kempf und BDI-Hauptgeschäftsführer Markus Kerber sein, ehe es dann gemeinsam zur Eröffnungsfeier geht. Hier werden die IT-Chefs aus nächster Nähe Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie den britischen Premierminister David Cameron erleben - Großbritannien ist 2014 das Partnerland der Messe.

Doch das ist bei weitem nicht alles, was den Topmanagern der IT in diesem Jahr geboten wird. Wichtigster Anlaufpunkt ist für CIOs die Halle 8, wo sich die ganztägig geöffnete CeBIT Executive Lounge findet. Dort können die Topentscheider in Ruhe ihre Gespräche führen - in entspannter Atmosphäre, mit Shuttle-Service auf dem Gelände, ganztägigem Catering sowie Arbeits-, Meeting- und Ruhebereich. Auch die Sprecher der Global Conferences und Delegationen treffen sich hier.

Der fachliche Austausch wird vor allem auf der CeBIT Executive Exchange gepflegt. Gemeinsame Frühstücks- und - über den ganzen Tag hinweg - Best-Practice-Sessions zu relevante Themen sorgen dafür, dass die IT-Verantwortlichen ihren Horizont erweitern können. Wem das nicht ausreicht, der kann einen Abstecher zur Halle 4 machen, wo der Verband der IT-Anwender VOICE e.V. am Stand A66 jede Menge informative Vorträge und Diskussionen präsentiert. Dort wird es um Themen gehen wie Enterprise Architecture, Industrie 4.0, die Rolle des CIOs als Manager von Innovationsprozessen und Vieles mehr.

IT-Entscheidungen werden heute aber nicht mehr nur von den IT-Abteilungen und ihren Chefs getroffen. Auch die Verantwortlichen in den Fachbereichen machen sich im Zuge des Digitalisierungstrends ihre Gedanken, wie sie IT besser nutzen können. Diese Besucher möchte Hannover ebenfalls verstärkt ansprechen. Zu diesem Zweck wurden die CeBIT CXO Community Days ins Leben gerufen.

Am Messe-Montag etwa treffen sich die Entscheider aus dem Personalwesen, um nach einem Frühstück eine Guided Tour über die Messe zu erleben und an der feierlichen Auszeichnung der besten Arbeitgeber in der ITK teilzunehmen. Mittelständler sollen am 11. und 12. März auf ihre Kosten kommen und unter anderem lernen, welche Trends wie einzuschätzen sind. Datenschutz und Sicherheitsbeauftragte werden am 13. März angesprochen. Der letzte Messetag ist dann den Entscheidern aus Marketing und Vertrieb vorbehalten, die laut Marktforschern immer mehr IT-Budgets verwalten. (hv)

CeBIT Executive Club: Treffpunkt für Topentscheider aus IT- und Fachbereichen (Halle 8)

  • CeBIT Executive Dialog: Eröffnungsprogramm

  • CeBIT Executive Lounge: Vertrauliche Gespräche mit Geschäftspartnern und anderen CIOs in angenehmem Ambiente. Zugleich Treffpunkt für Sprecher und delegationen der Global Conferences.

  • CeBIT Executive Exchange: Plattform für den Wissens- und Erfahrungsaustausch unter Experten.

  • CeBIT CXO Community Days: Austausch von Fachexperten aus Unternehmensbereichen wie Marketing, Vertrieb oder Personalwesen.

VOICE "IT applied" (Halle 4, Stand A66): Fachprogramm von CIOs für CIOs.