GoFlex Satellite

Seagate kündigt Drahtlos-Festplatte für iPad und Co an

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Seagate stellt mit der "GoFlex Satellite" eine portable Festplatte mit Wi-Fi und Akkubetrieb vor, die als Peripherie für unter anderem die iOS-Geräte von Apple positioniert wird.
Der Akku der Seagate GoFlex Satellite ist fest verbaut.
Der Akku der Seagate GoFlex Satellite ist fest verbaut.
Foto: Seagate

Die tragbare Festplatte hat eine Kapazität von 500 Gigabyte und unterstützt gleichzeitigen Drahtlos-Zugriff mit drei Geräten über IEEE 802.11 b/g/n. Für iPad, iPhone und iPod touch gibt es für den WLAN-Zugriff eine kostenlose App; eine Android-App ist ebenfalls in Arbeit und soll bis zum Sommer fertig sein (dann soll die GoFlex Satellite auch weltweit verfügbar sein). Von anderen Geräten aus muss man die tragbare Festplatte via Browser ansteuern.

Die Akkulaufzeit - der Akku ist fest verbaut und lässt sich nicht ohne weiteres austauschen, aber das sind Apple-Kunden ja gewöhnt - der GoFlex Satellite gibt der Hersteller mit 25 Stunden Standby und 5 Stunden andauerndem Video-Streaming an. Die iOS-App unterstützt ferner einen "Progressive Download", bei dem vorübergehend ein Video komplett auf das Apple-Gerät geladen wird und die externe Platte dann in den Ruhezustand gehen kann.

Seagate liefert ferner eine "Media-Sync"-Software mit, mit der der Nutzer Medieninhalte vom PC oder Mac auf die GoFlex Satellite übertragen kann - auf Wunsch auch nur solche Formate, die das jeweilige mobile Endgerät auch tatsächlich abspielen kann (dazu zählen ausdrücklich auch Musik und Videos, die bei iTunes gekauft wurden - vorausgesetzt, das abspielende Mobilgerät ist für die Wiedergabe autorisiert). Am Rechner wird das externe Laufwerk via USB-3.0-Kabel - abwärtskompatibel zu 2.0 - angeschlossen. Ein Kfz- und Stromladekabel gehört ebenfalls zum Lieferumfang.

Das auf der US-Website von Seagate bereits verlinkte Datenblatt mit vermutlich Angaben zu Baugröße und Gewicht der GoFlex Satellite ist noch nicht abrufbar (PDF-Link). Einen genauen Liefertermin und Preis nennt Seagate in seiner Ankündigung noch nicht.