3,5-Zoll-Festplatte im Test

Seagate Barracuda 7200.11 ST31000340AS

28.03.2008
Von Miachael Schmelzle und Martin-Roger Jones
Mit bis zu 100 MB/s flitzen die Daten über die SATA/300-Schnittstelle des Terabyte-Speichermonsters Seagate Barracuda 7200.11 ST31000340AS. Allerdings kassiert Seagate pro GB 19 Cent - im Vergleich zur Konkurrenz ist das ein recht hoher Preis.

Testbericht

Das Terabyte-Laufwerk Seagate Barracuda 7200.11 ST31000340AS bietet eine formatierte Kapazität von 932 GB. Bei einem aktuellen Durchschnittspreis von 175 Euro erreicht das 3,5-Zoll-Laufwerk damit einen recht hohen GB-Preis von 19 Cent. Die Speicherkapazität verteilt Seagate bei der Barracuda 7200.11 auf vier Datenscheiben, über die je zwei Schreib-Leseköpfe wieseln. Mit 32 MB Cache fällt der Pufferspeicher vergleichsweise üppig aus.

Flinke Festplatte: Die Seagate Barracuda 7200.11 ST31000340AS war über alle Transferraten gemessen das drittschnellste 3,5-Zoll-Laufwerk im Testcenter. Die maximale Datenrate des Speichermonsters lag sowohl beim Lesen als auch Schreiben bei rund 100 MB/s. Durchschnittlich erreichte das SATA/300-Laufwerk beim Lesen 83 und beim Schreiben 80 MB/s - sehr gut! Die minimale Lesetransferrate war mit gut 50 MB/s ebenfalls hervorragend, während die Schreibrate auf befriedigende 42 MB/s einbrach.

Die Zugriffszeiten der Seagate Barracuda 7200.11 ST31000340AS sind ebenfalls nicht von schlechten Eltern: Reaktionsschnelle 13,0 Millisekunden ermittelten wir beim Fullstroke-Zugriff, durchschnittlich benötigte die 1000-GB-Festplatte 6,3 Millisekunden. Da Seagate seine Festplatten nur auf Wunsch von Großkunden mit automatischem Akustik-Management (AAM) ausliefert, müssen wir Ihnen die AAM-Zugriffszeiten schuldig bleiben.

Aus diesem Grund ist auch der Geräuschpegel unter Last nur Durchschnitt: wir ermittelten 28,1 dB(A) respektive 0,8 Sone. Aber auch im Leerlauf arbeitete die Seagate Barracuda 7200.11 ST31000340AS mit 23,6 dB(A) beziehungsweise 0,4 Sone nicht unbedingt flüsterleise - auch wenn sich dieser Geräuschpegel im Alltag nicht wirklich störend bemerkbar macht.

Fazit: Das drittschnellstes 3,5-Zoll-Laufwerk im Test überzeugt durch hohe Transferraten und flinke Zugriffszeiten. Nur durchschnittlich - wen auch nicht störend - ist die Lärmemission der 1000-GB-Festplatte. Vergleichsweise hoch ist der GB-Preis von 19 Cent. Rechnen Sie aber mit ein, dass Seagate für die Barracuda 7200.11 ST31000340AS üppige fünf Jahre Garantie gewährt - alle anderen Festplattenhersteller geben nur 3 Jahre - geht die Festplatte mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis über den Zielstrich.