Mobile Device Management

SAP trimmt Afaria auf iOS 6 und iPhone 5

Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.
Rechtzeitig mit der Verfügbarkeit des neuen mobilen Apple-Betriebssystem iOS 6 am 19. September bringt SAP auch seine Mobile-Device-Management-Lösung (MDM) Afaria auf den neuesten Stand.

Das mit dem Kauf von Sybase übernommene mobile Verwaltungssystem SAP Afaria unterstützt damit auch das Management des neuen Apple iPhone 5, das vergangene Woche vorgestellt und ab diesem Freitag verfügbar ist.

Zu den neue Funktionen von iOS 6 zählt unter anderem ein „Authorized Mode“, mit dessen Hilfe Unternehmen Apps mittels MDM vorzuinstallieren können. Mit dem nun verfügbaren Update sind IT-Abteilungen via SAP Afaria in der Lage, einzelne Apps entsprechend der jeweiligen Nutzungsrichtlinien und Genehmigungen des Gerätebesitzers zu aktivieren oder zu blockieren.

Zusätzlich unterstützt SAP Afaria laut Anbieter den „Guided Access“ im Authorized Mode: Anwender können mit einem Dreifach-Klick auf den Home-Button den Zugriff auf eine einzige App beschränken. Bei aktiviertem Guided Access kann ausschließlich die aktivierte App genutzt werden. Für andere Apps sowie bestimmte Bereiche des Touchpads ist ein Passwort erforderlich.