SSD-Festplatte

Samsung SSD 850 Pro 256GB im Test

09.07.2014
Von Michael Schmelzle
Mit der Samsung 850 Pro 256GB hält 3D-Flashspeicher nun auch in der aktuell beliebteste Kapazitätsklasse (SSDs mit 240 bis 256 GB Speicherplatz) Einzug. Der Test checkt, ob die Solid State Drive ihr Geld wert ist.

Die Samsung 850 Pro mit 256 Gigabyte Speicherplatz besitzt nur vier 3D-Flashspeicher-Chips des Typs Samsung K9PRGY8S7M, die der 400 MHz schnelle Controller Samsung MEX über insgesamt acht Datenkanäle ansteuert. Zugriffe puffert der SATA-3-Controller in einem 512 MB großen Cache-Bausteine. Sämtliche Halbleiterbausteine stammen aus der eigenen Produktion.
Die wichtigsten Details zur SSD-Architektur und einen Leistungsvergleich aller Varianten finden Sie in unserem Beitrag " Samsung SSD 850 Pro im Test".

Mittels der RAPID-Technik lässt sich dem internen Cache eine Pufferstufe vorschalten. Dazu knapst sich die SSD 25 Prozent des Hauptspeichers ab - maximal können Sie 4 GB zuschalten. Bereits mit 1 GB zusätzlichem Cache steigt die maximale Leserate der Samsung 850 Pro 256GB um den Faktor drei und die Schreibleistung verdoppelt sich (siehe auch die CrystalDsikMark-Ergebnisse in der Bildgalerie).
Die mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen (MTBF) liegt bei sehr guten 1,5 Millionen Stunden und die Gesamtschreibleistung (TBW) bei exzellenten 150 Terabytes.

Geschwindigkeit der Samsung SSD 850 Pro 256GB

Über alle Tests gesehen ist die 256-GB-SSD nahezu genauso schnell wie das Spitzenmodell Samsung 850 Pro 1TB. Im Festplatten-Test des PC Mark Vantage erreicht die Solid State Drive über 80.000 Punkte und schrammt damit sogar nur um 9 Punkte am aktuellen Bestwert in diesem Test vorbei, den die Samsung 840 Pro 512GB nur ganz knapp verteidigen kann.

Sequenzielle Datenraten der Samsung 850 Pro 256GB
Sequenzielle Datenraten der Samsung 850 Pro 256GB

Einen DVD-Film (4,2 GB) liest und schreibt das 850-Pro-Modell in 11 respektive 12 Sekunden ebenfalls in Top-Geschwindigkeit. Auf ähnlich hohem Niveau sind die sequenziellen Datenraten mit durchschnittlich 510 MB/s beim Lesen sowie 470 MB/s beim Schreiben. Spitze sind auch die Zugriffszeiten mit im Mittel 0,03 und maximal 0,04 Millisekunden.

Mit gut 59.000 Befehlen pro Sekunde kommt die Samsung 850 Pro 256GB beim zufälligen Lesen von 4-KB-Blöcken nicht ganz an die Leistung der größeren Pro-Modelle heran. Sehr schwach ist die Schreibleistung mit knapp 8000 Befehlen/s. Sehr gute Modelle im Test erreichen hier ebenfalls Werte von 60.000 und mehr.

GESCHWINDIGKEIT

Samsung SSD 850 Pro 256GB (Note: 1,87)

DVD-Film (4,2 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren

0:12 / 0:11 / 0:18 Minuten

1000 MP3-Dateien (5 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren

0:18 / 0:18 / 0:25 Minuten

Praxis-Simulation (PC Mark Vantage - Gesamtergebnis)

80 188 Punkte

sequenzielle Leserate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal

509 / 513 / 513 MB/s

sequenzielle Schreibrate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal

461 / 468 / 476 MB/s

Dateien auf der SSD finden (TecBench): mittlere / maximale Zugriffszeit

0,03 / 0,04 Millisekunden

wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer)

59 063 Befehle/s / 231 MB/s / 0,54 Millisekunden

wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer)

5456 Befehle/s / 21 MB/s / 5,86 Millisekunden

wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer)

59 524 Befehle/s / 233 MB/s / 0,54 Millisekunden

wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer)

8487 Befehle/s / 33 MB/s / 3,77 Millisekunden

Ausstattung der Samsung SSD 850 Pro 256GB

Im Gegensatz zu den Vorgänger-Baureihen hat die 850-Pro-Familie beim Lieferumfang empfindlich abgespeckt - ein Handbuch und zwei Aufkleber sind - quasi nix. Immerhin hat die Tool-Sammlung eine Fülle an Funktionen zu bieten, vom Firmware-Update über die Speicherbereinigung bis zur Verschlüsselung bleiben keine Wünsche offen. Zudem bietet Samsung auch wieder seine SmartMigration Software zum Clonen und Partitionieren von bestehenden Festplatten-Partitionen an.
Zudem spendiert Samsung dem 256-GB-Modell eine sehr lange Garantiezeit von 10 Jahren - sofern Sie bis dahin nicht die Gesamtschreibleistung von 150 Terabytes ausgeschöpft haben.

AUSSTATTUNG

Samsung SSD 850 Pro 256GB (Note: 1,72)

TRIM-Funktion

ja

Garbage Collection

ja

Firmware-Update möglich

ja

Zubehör für Einbau / Extras

nicht vorhanden / 7 Millimeter Bauhöhe, Verschlüsselung: eDrive AES 256 Bit, TCG Opal 2.0, Class 0

Leistungsaufnahme der Samsung SSD 850 Pro 256GB

Das 256-GB-Modell gehört zu den drei energieeffizientesten Solid State Drives ihrer Kapazitätsklasse. Im Leerlauf braucht die SSD lediglich 0,25 Watt. Und die maximale Leistungsaufnahme unter Last beträgt nur 2,65 Watt. Das sind beides ausgezeichnete Werte. Die absolute Stromspar-Königin unter allen SSDs ist übeigens das kleinste Familienmitglied, die Samsung SSD 850 Pro 128GB. Zum Vergleich: Die meisten Solid State Drives verbrauchen im Test im Leerlauf doppelt so viel wie die 850 Pro mit 256 GB und unter Last meist deutlich über 3 Watt.

UMWELT UND GESUNDHEIT

Samsung SSD 850 Pro 256GB (Note: 1,89)

Stromverbrauch Leerlauf

0,25 Watt

Stromverbrauch Last

2,65 Watt