Android-Smartphone

Samsung Galaxy Xcover 2 im Test

Wenn Dennis nicht gerade ein Smartphone testet oder ein Youtube-Video abdreht, ist er im Fitnessstudio oder in den Alpen beim Motorradfahren (Sommer) oder Snowboarden (Winter) zu finden – Sport gehört für ihn einfach zum Leben dazu. Nicht zu vergessen ist seine Reiseleidenschaft, er fühlt sich vor allem in den USA gut aufgehoben – zumindest für eine gewisse Zeit.
Samsung geht mit seinem Outdoor-Smartphone in die zweite Runde. Das Galaxy Xcover 2 ist weiterhin gegen Staub und Wasser geschützt - neues Aussehen sowie neue Funktionen inklusive. Wie gut es sich im Alltag bewährt, zeigt der ausführliche Test.

Weil ein normales Smartphone nicht für jeden Einsatz gewappnet ist, setzen viele Hersteller auf besonders Outdoor-taugliche Handys. Samsung bringt mit dem Galaxy Xcover 2 nun den Nachfolger des Xcover auf den Markt. Es bietet weiterhin den Schutz vor Wasser und Staub, ist etwas robuster gegen Kratzer und sieht dank neuem Design sogar moderner aus.

Handhabung und Display: Nicht rutschfest

Der TFT-Bildschirm zeigt auf seinen 4 Zoll (10,16 Zentimeter) in der Bilddiagonale die Inhalte in einer Auflösung von 480 x 800 Pixel an. Damit ist es bei weitem nicht auf dem neuesten Stand, hält aber den Preis niedrig. Das Display ist also nicht besonders scharf, was vor allem bei Schriften, Rundungen sowie Filmen auffällt. Die Leuchtkraft ist mit gemessenen 285,62 cd/m² in Ordnung, der Kontrast ist mit 912:1 allerdings recht schwach.

Nicht ganz so gut, aber für den Outdoor-Einsatz erforderlich, finden wir die physischen Navigationstasten unterhalb des Bildschirms. Weil die Tasten etwas schwerfällig sind, Sie also fest auf die Tasten drücken müssen, fällt die Umstellung vom sensiblen Touchscreen auf die Tasten schwer. Die Bedienung ist nicht sehr komfortabel.

Auf der Rückseite können Sie die Akkuabdeckung verschließen, damit sie selbst bei einem Sturz nicht davon fliegt.
Auf der Rückseite können Sie die Akkuabdeckung verschließen, damit sie selbst bei einem Sturz nicht davon fliegt.

Das Gehäuse besteht komplett aus Kunststoff. Die Rückseite sowie die Ober- und Unterseite sind dabei leicht gummiert. Der Rahmen, in diesem Fall in Rot gehalten, bildet dabei den farblichen Akzent. Eine grobe Riffelung soll die Haptik verbessern und vor allem eine gute Rutschfestigkeit im freien Gelände bewahren. Allerdings ist der Kunststoff in der Praxis zu glatt, um wirklichen Grip zu bieten.

Handhabung und Bildschirmqualität

Samsung Galaxy Xcover 2 (Note: 2,36)

Verarbeitungsqualität

2 = hoch

Menüführung

Akku wechselbar

ja

Bedienung Touchscreen / Touchscreen-Technik

1 / kapazitiv

Bildschirm: Technik / Diagonale / Größe / Auflösung / Punktedichte

Bildschirm-Qualität: Kontrast / Helligkeit

912:1 / 286 cd/m²

Wasser- und staubfest nach IP67-Zertifizierung

Der Akku und die Karten-Slots sind dank Gummirahmen an der Innenseite der Akkuabdeckung vor dem Eindringen von Wasser geschützt.
Der Akku und die Karten-Slots sind dank Gummirahmen an der Innenseite der Akkuabdeckung vor dem Eindringen von Wasser geschützt.

Damit bei einem Sturz die Akkuabdeckung nicht abfällt und das Innere vor sonstigen äußeren Einwirkungen geschützt ist, verschließt diese ein Schließmechanismus. Nach der IP65-Norm ist das Galaxy Xcover 2 vor Staub und Wasser geschützt. Deshalb sind sämtliche Anschlüsse wie der USB-Port und die 3,5-Millimeter-Klinke durch eine Gummi-Klappe abgedeckt. Im Test dringen weder Wasser noch Staub ins Gehäuse ein, die das Gerät schädigen könnten.

Internet und Geschwindigkeit: Typische Mittelklasse

Unter der Haube werkelt eine Dual-Core-CPU mit 1 GHz Taktung. Die Leistung ist daher nur auf Mittelklasse-Niveau. Uns fallen immer wieder Verzögerungen beim Blättern durch das Menü auf. Außerdem stockt das System oft beim Wechseln zwischen verschiedenen Programmen oder beim Spielen.

Der Standard-Browser des Galaxy Xcover 2 arbeitet vergleichsweise träge. Der Seitenaufbau klappt via WLAN-N oder HSDPA (14 Mbit/s) mit einer Ladezeit von jeweils 6 Sekunden noch halbwegs schnell. Sobald wir die Seite vergrößern und in verschiedene Richtungen navigieren, dauert es, bis der Browser überhaupt reagiert. Zudem ruckeln die Vorgänge.

Internet und Geschwindigkeit

Samsung Galaxy Xcover 2 (Note: 3,94)

Browser: Geschwindigkeit / Flash unterstützt

1879 Punkte / nein

Geschwindigkeit: Startzeit / Datenübertragung / Tempo-Messung (Smartbench)

00:46 Minuten / 01:49 Minuten / 2132 Punkte

Mobilität: Ausreichend Kapazität

Der Akku des Xcover 2 leistet 1700 mAh. Weil der größte Stromfresser, das Display, nicht besonders groß ist, hält die Batterie dementsprechend lange durch. Im Test Dauer-Surfen, bei dem das Smartphone bei 75 Prozent Helligkeit alle paar Sekunden eine neue Webseite aufruft, läuft das Gerät ganze 8:16 Stunden. Damit knackt es zwar nicht den Rekord von 9:43, den das Galaxy Note 2 aufgestellt hat. Es gehört dennoch zu den ausdauerndsten Handys. Obwohl das Display recht klein ist, misst das Gehäuse 131 x 68 x 12,1 Millimeter - ziemlich groß. Daher kommt insgesamt ein Gewicht von 149 Gramm zusammen. Allerdings fühlt es sich dafür äußerst leicht an, weil sich das Gewicht auf der Gesamtfläche gut verteilt.

Mobilität

Samsung Galaxy Xcover 2 (Note: 2,33)

Akkulaufzeit

08:17 Stunden

Gewicht

149 Gramm

Software und Betriebssystem: Nur wenig Speicher

Unter dem Akku befindet sich je ein Slot für eine SIM-Karte sowie eine Micro-SD-Speicherkarte.
Unter dem Akku befindet sich je ein Slot für eine SIM-Karte sowie eine Micro-SD-Speicherkarte.

Auf dem Samsung Galaxy Xcover 2 läuft Android in der Version 4.1.2 alias Jelly Bean. Das System nimmt zusammen mit den vorinstallierten Apps mehr als 3 GB des kleinen 4GB Speichers ein. Ihnen bleiben also nur knapp 900 MB zur freien Verfügung. Weil der Platz schnell belegt ist, bietet Samsung Ihnen wenigstens eine Erweiterung via Micro-SD-Karte um weitere 32 GB an.

Die Koreaner installieren Ihnen übrigens besondere Apps, die für den Outdoor-Einsatz geeignet sind. Dazu gehören mehr als eine Karten-App - Apemap, ADAC Maps und Google Maps. Mit der Anwendung Cardio Trainer koordinieren Sie außerdem Ihr Training im Freien.

Multimedia: Kamera für Schnappschüsse

An der rechten Seite des Gehäuses befindet sich der phyische Kameraauslöser, der sonst nur noch selten verbaut wird.
An der rechten Seite des Gehäuses befindet sich der phyische Kameraauslöser, der sonst nur noch selten verbaut wird.

Die rückseitige Kamera löst mit maximal 5 Megapixeln auf. Damit knipsen Sie Fotos in akzeptabler Qualität - die Helligkeit ist hoch und die Farben sind naturgetreu. Rauschen tritt überwiegend in Innenräumen auf, im Freien gibt es mit Bildrauschen nur wenige Probleme. Auch die Schärfe ist nicht immer optimal.

Mit dem Camcorder filmen Sie Videos in HD (720 x 1280 Pixel). Bei den Filmaufnahmen stimmen ebenfalls Helligkeit und Farben. Zudem stellen wir bei der Wiedergabe am PC keine Verzögerungen fest.

Multimedia

Samsung Galaxy Xcover 2 (Note: 2,44)

Kamera: Auflösung / Bildqualität / Autofokus / Touch-Fokus / Makro / Motivprogramme / Bildstabilisator / optischer Zoom / digitaler Zoom / mechanischer Auslöser / LED-Licht

Video: Auflösung / Bild- und Tonqualität / Bildstabilisator / Aufnahme Stereoton

1280 x 720 Bildpunkte / gut / ja / ja

Videoformate / Audioformate /DLNA

/ / ja

Fazit des Samsung Galaxy Xcover 2: rutschiges Outdoor-Telefon

Die Neuauflage des Outdoor-Smartphones Galaxy Xcover ist ein eher mittelklassiges Handy. Dafür spricht die geringe Leistung des Geräts, immerhin ist der Preis mit 350 Euro UVP in Ordnung. Die einzige Besonderheit: das Xcover 2 ist für IP67 zertifiziert und damit wasser- und staubfest. Ansonsten ist der Akkudeckel vor Verlust bei Stürzen geschützt. Allerdings ist das Smartphone für den Außeneinsatz etwas zu rutschig, weil das glatte Kunststoff einfach keinen Grip bietet. Eine Trageschlaufe sollten Sie am linken Gehäuserand also unbedingt anbringen.

TESTERGEBNISSE (NOTEN)

Samsung Galaxy Xcover 2

Testnote

befriedigend (2,59)

Preis-Leistung

preiswert

Ausstattung und Software (25 %)

2,15

Handhabung und Bildschirm (25 %)

2,36

Internet und Geschwindigkeit (20 %)

3,94

Mobilität (15 %)

2,33

Multimedia (10 %)

2,44

Service (5%)

1,08

ALLGEMEINE DATEN

Samsung Galaxy Xcover 2

Testkategorie

Smartphones

Smartphone-Hersteller

Samsung

Internetadresse von Samsung

www.samsung.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

379 Euro

Technische Hotline

01805 / 67267864

Garantie

24 Monate

DIE TECHNISCHEN DATEN

Samsung Galaxy Xcover 2

Größe (L x B x H in Millimeter)

131 x 68 x 12 Millimeter

Formfaktor

Barren

Betriebssystem

Android 4.1.2

Prozessor (Takt)

Exynos 4210 (1 GHz. Dual-Core)

3G/4G-Tempo / HSDPA / HSUPA / LTE

14,4 MBit/s / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s / nein

Bluetooth / WLAN / NFC / GPS

4.0 / 802.11n / nein / ja

USB / HDMI / Klinkenstecker

Micro / ja (per MHL-Adapter) / ja

interner Speicher / Speichererweiterung / Speicherkarte im Lieferumfang

4000 MB / Micro-SD / nein

Lieferumfang

Lade-Adapter, USB-Kabel

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / ja / ja

installierte Software / verfügbare Apps

90 von 100 Punkten / 1 = sehr viele

Dieser Artikel basiert auf einem Beitrag der CW-Schwesterpublikation PC-Welt. (mhr)