Web

 

RSS-Reader FeedDemon in Version 1.1

09.06.2004

Nach längerer Krankheitspause und ausführlichem Betatest hat Nick Bradbury Anfang der Woche die Version 1.1 seines RSS-Readers "FeedDemon" für Windows (inoffizielle Referenzanwendung der Computerwoche.de-Redaktion) veröffentlicht. Zu den Neuerungen gehören Unterstützung für Atom-Feeds (0.3, allerdings nur durch interne Umwandlung in RSS), eine integrierte Web-Suche, Suche über zuvor heruntergeladene Feeds, Browser-Verbesserungen wie Blockieren von Pop-ups und automatisches Ausfüllen von Formularen sowie verbesserte Gruppierung und Stilanpassungen von Feeds. Ausführlicher sind die Änderungen in den Release Notes beschrieben.

Feed Demon läuft ab Windows 98 (Unicode wird erst ab 2000 unterstützt) und benötigt einen installierten Internet Explorer 6. Eine Einzelplatzlizenz kostet knapp 30 Dollar. (tc)