Web

 

Riesen-Unix-Deal für IBM in China

17.11.2005
Gleich 100 eServer p5 hat die chinesische Steuerverwaltung geordert - das wird Big Blues größte Unix-Installation in Asien.

Die Behörde befinde sich inmitten eines Milliarden Dollar schweren IT-Umbaus, erklärte die IBM. Man habe bei dem Abschluss Mitbewerber Hewlett-Packard ausgestochen. HP bemühte sich indes, den Deal herunterzuspielen: Die Steuerbehörde arbeite auch weiterhin mit 80 großen HP-Servern, darunter 46 im vergangenen Jahr angeschafften "Superdomes". Es handele sich mithin nicht um eine Ablösung von HP-Systemen; IBM habe lediglich den Zuschlag für ein separates Projekt erhalten. (tc)