Kleine Helfer

Reboot mit Systemvorwahl

Wolfgang Miedl arbeitet Autor und Berater mit Schwerpunkt IT und Business. Daneben publiziert er auf der Website Sharepoint360.de regelmäßig rund um Microsoft SharePoint, Office und Social Collaboration.
Wem der Bootmanager nicht komfortabel genug ist, sollte einen Blick auf iReboot werfen.

Mehrere Betriebssysteme parallel auf einem PC zu installieren zählt bei vielen Anwendern zur üblichen Praxis. Gründe dafür gibt es mehrere: Entweder möchte man einfach nur verschiedene Systeme ausprobieren, aktuell beispielsweise die Betaversion von Windows 7, oder man will Linux neben einem Hauptsystem wie Windows XP beziehungsweise Vista betreiben. Ein Grund ist auch, sich auf diesem Weg vor einem möglichen Systemdefekt zu schützen, indem eine Zweitinstallation als Notsystem zur Verfügung steht.

iReboot
iReboot

In jedem dieser Fälle unterbricht der Bootmanager den Systemstart und offeriert dem Anwender eine Auswahl der zu startenden Systeme. Lästig ist dies immer dann, wenn ein anderes als das voreingestellte System starten soll, weil der Anwender hier aufmerksam das Auswahlmenü abwarten muss, um zum richtigen Zeitpunkt den gewünschten Menüpunkt zu wählen. Neustarten und Kaffee holen etwa ist dann nicht drin.

Abhilfe schafft hier das kleine Werkzeug iReboot 1.1 von Neosmart. iReboot wird alternativ zum standardmäßigen Menüpunkt "Neu starten" aus dem Windows-Startmenü verwendet und bietet in seinem eigenständigen Bootmenü eine Auswahl der installierten Betriebssysteme. Mit dem Herunterfahren wird bereits das zu startende System festgelegt, beim anschließenden Startvorgang wird das übliche Bootmanager-Menü einmalig übergangen.

Die Bedienung von iReboot ist eigentlich recht einfach, wirkt bei der ersten Verwendung allerdings etwas unlogisch. Das Werkzeug präsentiert sich mit einem kleinen Symbol in der Taskleiste und wird per rechten Mausklick aktiviert. Hierbei öffnet sich ein Klappmenü, das die Liste der installierten Betriebssysteme enthält. Wichtig ist nun, dass zunächst der Menüpunkt "Restart on Selection" geklickt wird, um den Reboot-Mechanismus scharf zu schalten.

Erfolgt dann die Auswahl des zu startenden Systems, wird der Reboot-Vorgang umgehend, also ohne erneute Rückfrage, in Gang gesetzt. iReboot 1.1 kann kostenlos heruntergeladen werden.

CW-Fazit

iReboot vereinfacht den PC-Neustart bei parallel installierten Betriebssystemen.