Web

 

Real Player bald auch für Be-OS

06.09.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die inzwischen auf ihre Betriebssystem-Software reduzierte Company Be Inc. hat Real Networks überzeugen können, die Streaming-Video-Software "Real Player G2" auf das multimediale "Be-OS" zu portieren. Bei der Anpassung wollen beide Unternehmen zusammenarbeiten, anschließend soll die Software mit jeder Kopie des Be-OS ausgeliefert werden. Das inzwischen bei Version 4.5 angelangte Betriebssystem hatte die vom ehemaligen Apple-Chefentwickler Jean-Louis Gassée gegründete Unternehmen Mitte der 90er Jahre von Grund auf neu entwickelt. Nach vergeblichen Versuchen, das Produkt gegen Windows und Mac-OS zu positionieren, konzentriert sich Be seit einiger Zeit auf den Multimedia-Markt.