Projekt Dave: Mehr Platz für Multimedia-Handys

31.01.2007
Seagate hat eine Festplatte vorgestellt, die das Platzproblem moderner Multimedia-Handys auf elegante Weise lösen kann. Per Bluetooth oder WLAN an das Mobiltelefon angeschlossen bietet sie bis zu 20 Gigabyte zusätzlichen Speicher für Musik oder Videos.

Bluetooth-Headsets gibt es mittlerweile für jeden Geschmack und auch Bluetooth-Uhren, mit denen sich Anrufe entgegennehmen lassen, sind schon aufgetaucht. Seagate, Spezialist für Festplatten, hat jetzt ein Zubehör für das Mobilfunkgerät vorgestellt, das eine Lücke bei vielen Multimedia-Handys schließen kann, den begrenzten Speicher. Das Unternehmen hat eine winzige externe Festplatte mit Akku entwickelt, die drahtlos mit jeglichem Handy, aber auch entsprechenden MP3-Playern und Laptops, verbunden werden kann und wesentlich mehr Speicherplatz bietet als jede Speicherkarte.

Der Speicher ist mit 61x89x12 Millimetern kleiner als viele Handys und wiegt gerade einmal 70 Gramm. Sie bietet bis zu 20 Gigabyte zusätzlichen Platz für Musik, Videos und alle anderen Arten von Dateien. Die Übertragung zwischen Handy und Festplatte erfolgt entweder per Bluetooth 2.0 oder WLAN 802.11 b/g mit maximal 54 MBit/s. Seagate garantiert eine störungsfreie Kommunikation bis zu einer Entfernung von 9 Metern. Der Akku hält das Gerät bis zu vierzehn Tage in Bereitschaft. Sind Handy und Festplatte verbunden lassen sich bis zu 10 Stunden Daten streamen. Beim Verkaufsstart stehen Versionen mit 10 oder 20 Gigabyte zur Verfügung.

Inhalt dieses Artikels