CIO des Jahres 2012 - Mittelstand

Platz 9: Sebastian Saxe, Hamburg Port Authority

Schreibt und bearbeitet Karrierethemen - in der Digitalredaktion von COMPUTERWOCHE, CIO-Magazin, ChannelPartner und Tecchannel. Ihre Schwerpunkte sind IT-Arbeitsmarkt, Recruiting, Freiberufler, Aus- und Weiterbildung, IT-Gehälter, Work-Life-Balance, Employer Branding, Führung und und und.  Wenn sie nicht gerade Projekte wie den "CIO des Jahres" betreut. Hofft auf mehr Frauen in der IT.
Sebastian Saxe von der Hamburg Port Authority hat im IT-Wettbewerb "CIO des Jahres 2012" in der Kategorie Mittelstand den 9. Platz erreicht. Diese Platzierung teilt er sich punktgleich mit Christoph Grewe-Franze von Weleda.

Saxes wichtigstes Projekt in den letzten Jahren war "EVITA", kurz für "Eisenbahn-Verkehrs-Information Transport- und Abwicklungssystem". Dahinter steht eine neue Plattform zur Steuerung des gesamten Bahnbetriebs im Hamburger Hafen.

Hamburg Port Authority

Seit 2005 vereint die Hamburg Port Authority (HPA) alle hafenbezogenen Zuständigkeiten der Hamburger Behörden in einer Anstalt öffentlichen Rechts. Ziel dieser Zusammenführung ist ein effizientes und zukunftsorientiertes Hafenmanagement aus einer Hand. Die HPA ist verantwortlich für die gesamte Hafeninfrastruktur, die Hafenbahn und für die Sicherheit des Schiffsverkehrs. Die Behörde zählt rund 1.800 Mitarbeiter.

(Mitarbeit Claudia Heinelt und Max Halbinger)

Inhalt dieses Artikels