Web

 

Peoplesoft-Produkte für glaubwürdigere Bilanzen

28.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach Buchhaltungstricksereien und Bilanzfälschungen verlangen Anleger und Börsenaufsichten glaubwürdigere und durchsichtigere Finanzinformationen von Unternehmen. Peoplesoft sieht darin eine Marktchance. Auf der Anwenderkonferenz „Connect 2002“ in New Orleans präsentierte das Unternehmen zwei Produkte, die es Firmen ermöglichen sollen, den Forderungen der Öffentlichkeit eher zu entsprechen. „Investor Portal“ soll es Firmen leichter machen, ihren Investoren historische und aktuelle Finanzinformationen, Leistungsindikatoren, Vergleichsparameter und andere Daten online zur Verfügung zu stellen. Mit „Global Consolidation“ lassen sich unterschiedliche Buchhaltungsanwendungen und Reporting-Systeme zusammenführen, um konsolidierte Finanzinformationen zu gewinnen.

Des Weiteren stellte der Anbieter mit „App-Connect“ eine Suite vor, die Peoplesofts Portalsoftware, Integration Broker und Data-Warehouse-Anwendungen kombiniert. Das Produkt ist kompatibel mit Java 2 Enterprise Edition und Microsoft .Net. Es arbeitet mit den Application-Servern „Websphere“ von IBM und „Weblogic“ von Bea zusammen. Erstmals hat Peoplesoft branchenspezische Tools für das Supplier-Relationship-Management (SRM) herausgebracht. Spezialsoftware gibt es für das Gesundheitswesen, Behörden, Finanzdienstleister, Energiewesen, Consumer-Produkte und High-Tech-Unternehmen. Ende dieses Jahres soll ein SRM-Modul erscheinen, mit dem sich die Leistung von Zulieferern überwachen und evaluieren lässt. (ls)