Web

 

Opsware unterstützt mehr Betriebssysteme

13.08.2004

Nachdem die Systems-Management- und RZ-Automatisierungs-Software "Opsware 4.5" von der gleichnamigen, vom Netscape-Mitgründer Marc Andreessen noch unter dem Namen Loudcloud gegründeten Firma erst im vergangenen Monat vorgestellt wurde (Computerwoche.de berichtete), kündigt der Hersteller nun Unterstützung für die Sparc64-Server von Fujitsu (Siemens Computers) und das "Suse Linux" von Novell an, genauer die Versionen 8 und 9 des Suse Linux Enteprise Server (SLES). Bei Red Hat wird überdies nun auch der Advanced Server 2.1 unterstützt. Zuvor lief Opsware bereits auf Red Hat Enteprise Linux 3, AIX, HP-UX, Solaris für Ultrasparc und x86 sowie Windows 2000 und 2003 Server auf x86. (tc)