Web

 

Oasis öffnet UDDI-Verzeichnis für Web-Services

04.02.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Organisation for the Advancement of Structured Information Standards (Oasis) hat Release 3.0.2 des Verzeichnisses zum Veröffentlichen und Auffinden von Web-Services Universal Description, Discovery and Integration (UDDI) freigegeben. Laut Analysten haben die UDDI-Erschaffer, zu denen unter anderen SAP, Computer Associates, IBM, Microsoft, Oracle, Seebeyond Technology und Systinet gehören, jetzt eine Standardisierung erreicht, durch die das Verzeichnis erstmal Informationen mit anderen Registries austauschen kann. Zudem lassen sich erstmals Digitale Signaturen verwenden und es wurden technische Informationen beispielsweise zum Einsatz von UDDI mit der " Web Services Business Process Execution Language" (WSBPEL) und der Java-Web-Services-Schnittstelle "Jax RPC" zusammengestellt. (as)