Web

 

Nortel: Ein VPN bedient viele Betriebssysteme

25.09.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Netzausrüster Nortel Networks führt die nach eigenen Angaben branchenweit erste VPN-Plattform (Virtual Private Network) ein, die Client-seitig mehrere Betriebssystem unterstützt. "Contivity" bedient laut Hersteller Anwender unter Windows, Mac OS, Linux, Solaris, AIX und HP-UX beim sicheren Fernzugriff auf ihre Daten. "Das Problem ist, dass die meisten Systemumgebungen heterogen sind und Mac und Unix derzeit keineswegs an Bedeutung verlieren, sonder eher gewinnen", kommentiert Jeff Wilson von Infonetics Research. Nortel liefert die Lösung allerdings etappenweise aus: Für Windows und Mac OS sind bereits Contivity-Clients zu haben, die Unix-Varianten folgen voraussichtlich zum Jahresende.