Firmware

Neues Update für Nokia Lumia 800 wird ausgerollt

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Nokia hat gestern damit begonnen, die neueste Firmware für das Windows Phone "Lumia" 800 auszurollen.

Es handelt sich um das bereits dritte Software-Update innerhalb von nur vier Monaten. Die neue Firmware für das Lumia 800 (Version 1600.2487.8107.12070) bringt nach Angaben des Herstellers unter anderem signifikante Verbesserungen der Akkuleistung und des Power Managements. Das Update wird allerdings nicht an alle Kunden weltweit gleichzeitig ausgeliefert; die weitere Wellen sind am 4., 11. und 18. April an der Reihe. Auf einer Webseite kann man prüfen, wann der eigene Netzbetreiber die Verteilung beginnt.

Auf den persönlichen Hotspot, den Windows Phone eigentlich unterstützt, müssen Lumia-800-Besitzer vorerst weiter warten. Im seinem Presseblog schreibt Nokia dazu vage: "Wir wissen, dass einige von euch gespannt darauf sind, wann Funktionen wie WiFi-Tethering ermöglicht werden. Wir können zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bestätigen, wann dieses Update ausgeliefert wird, wir können euch aber versichern, dass es auf dem Weg ist."