Web

 

Neue Whistler-Vorversion durchgesickert

18.04.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Berichten der Windows-Insidersite "Active Win" zufolge ist gestern zum zweiten Mal eine interne Vorabversion von Microsofts kommendem Desktop-Betriebssystem "Whistler" im Internet aufgetaucht. Bereits vor Monatsfrist war ein früheres Release über unbekannte Kanäle ins Web durchgesickert (CW Infonet berichtete). Microsoft hatte seinerzeit die Echtheit des Codes bestätigt und sich auf die Suche nach der undichten Stelle im Unternehmen gemacht. Über den Erfolg dieser Bemühungen ist nichts bekannt.

Mit Whistler will Microsoft erstmals das schon vor etlichen Jahren gegeben Versprechen einlösen, man werde die Consumer- und Profi-Versionen von Windows auf eine gemeinsame Codebasis auf Grundlage von Windows NT/2000 stellen (CW Infonet berichtete).