Sculpt-Serie

Neue ergonomische Tastaturen und Mäuse von Microsoft

Malte Jeschke war bis März 2016 Leitender Redakteur bei TecChannel. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit professionellen Drucklösungen und deren Einbindung in Netzwerke. Daneben gehört seit Anbeginn sein Interesse mobilen Rechnern und Windows-Betriebssystemen. Dank kaufmännischer Herkunft sind ihm Unternehmensanwendungen nicht fremd. Vor dem Start seiner journalistischen Laufbahn realisierte er unter anderem für Großunternehmen IT-Projekte.
Microsoft erweitert seine mit Windows 8 eingeführte Sculpt-Serie an Eingabegeräten um zwei ergonomische Desktop-Sets aus Tastatur und Maus.

Das Microsoft Sculpt Ergonomic Desktop ist das neue Flaggschiff in der Produktlinie der ergonomischen Eingabegeräte bei Microsoft. Das Set besteht aus der geschwungenen Tastatur, sowie einem gesonderten Ziffernblock. Dazu passend offeriert Microsoft die Sculpt Ergonomic Maus in Kugelform mit seitlicher Mulde für den Daumen. Die Maus bringt ein Vier-Wege-Scrollrad sowie eine Taste mit Zurück-Funktion mit.

Microsoft Sculpt Ergonomic Desktop
Microsoft Sculpt Ergonomic Desktop
Foto: Microsoft

Das Microsoft Sculpt Ergonomic Desktop Set soll ab dem 21. August für 129,99 Euro im Fachhandel erhältlich sein. Die Sculpt Ergonomic Maus ist ab dem gleichen Datum für 59,99 Euro zu haben.

Zweite Neuvorstellung aus der Sculpt-Serie ist das Maus- und Tastaturset Sculpt Comfort Desktop. Hierbei handelt es sich um eine geschwungene Tastatur mit großer Handballenauflage und geteilter Leertaste. Wie bei anderen ergonomischen Tastaturen von Microsoft finden sich zahlreiche Schnellzugriffstasten, etwa zur Medienwiedergabe oder zum Starten des Taschenrechners von Windows. Die Schnellzugriffstasten liegen bei diesem Modell kombiniert auf den Funktionstasten. Die Maus arbeitet mit Microsofts BlueTrack-Technologie und nimmt per 2,4-GHz-Funkverbindung Kontakt zum Rechner auf.

Das Microsoft Sculpt Comfort Desktop Set ist ab dem 18. September für 79,99 Euro im Handel erhältlich.