Web

 

Neu auf CW-TV: Blackberry-Alternativen, E-Mails auf dem USB-Stick, die neue Schreibkultur

28.07.2006
CW-TV steht in dieser Woche ganz im Zeichen von mobiler E-Mail. Wir informieren Sie über Alternativen zum E-Mail-Push-Dienst Blackberry, Meisterfrisör Franz-Xaver Sisserlinger freut sich über die Renaissance der Briefkultur mit elektronischen Mitteln. Außerdem zeigen wir einen USB-Stick, mit dem sie Ihre E-Mails sicher verschlüsselt überall mit hinnehmen können.

Alternativen zum Blackberry: „S200“ von Qtek und „VPA III Compact“ von Vodafone

In Sachen Mobile-Push-E-Mail führte bis vor kurzem praktisch kein Weg am Blackberry vorbei. Doch das hat sich geändert. Aus dem Windows-Mobile-Lager stammt beispielsweise das „S200“ von Qtek. Für Vielschreiber könnte unsere zweite Neuvorstellung aus dem gleichen Lager interessant sein: der „VPA III Compact“ von Vodafone. CW-Redakteur Jürgen Hill hat die beiden Hightech-Nervensägen unter die Lupe genommen.

S200 von Qtek und VPA III Compact von Vodafone

Digitale Höhen der Schreibkultur

Franz-Xaver Sisserlinger macht sich Gedanken über die Schreibkultur, die mit dem E-Mail-Boom zu höchster Blüte gelangt. Der Chefredakteur von Hairstyle hat sogar einen Professor aufgetan, der die Mail-Schreiber kategorisiert.

Digitale Höhen der Schreibkultur

Mit „Bat Voyager“ sämtliche Mails dabei

Er sieht aus wie ein ganz normaler USB-Stick. Doch auf dem „Bat Voayager“ sind eine E-Mail-Software und eine Datenverschlüsselung vorinstalliert. So können Nutzer ihre E-Mails sicher am Schlüsselring mit sich tragen und von jedem Rechner aus mailen. CW-Redakteur Frank Niemann hat ihn ausprobiert.

Mit "Bat Voyager" sämtliche Mails dabei.

Unser aktuelles Programm beginnt zu jeder vollen Stunde. Sie können sich die Beiträge aber auch einzeln anschauen:

S200 von Qtek und VPA III Compact von Vodafone

Digitale Höhen der Schreibkultur

Mit "Bat Voyager" sämtliche Mails dabei.