Mobile Navigator 7 von Navigon

Navigationssoftware mit Frischedienst

30.09.2008
Mobile Navigator 7 von Navigon kostet je nach Ausstattung zwischen 99 Euro und 179 Euro. Mit FreshMaps bekommt man zwei Jahre lang immer das aktuellste Kartenmaterial.

Mit fast zwei Monaten Verspätung bringt Navigon die Navigationssoftware Mobile Navigator 7 für PDA und Pocket PC auf den Markt. Die Anwendung kostet in der Standardversion 99 Euro und mit der Update-Funktion FreshMaps 149 Euro, muss aber direkt vom Anbieter heruntergeladen werden. Für 179 Euro erhält man die Navigationssoftware auf einer SD-Karte zugeschickt und spart sich den Weg ins Internet.

Neu auf dem Markt: Mobile Navigator 7
Neu auf dem Markt: Mobile Navigator 7
Foto: Anbieter

Verglichen zur früheren Version wurde die Geschwindigkeit verbessert. In wenigen Sekunden soll die passende Route auf dem Display erscheinen, nachdem sie eingegeben wurde. Bewährte Funktionen wie Fahrspur- und Geschwindigkeitsassistent und die Beschilderungsanzeige verbessern die Übersicht im Straßenverkehr. Radar Info hilft dabei, das Punktekonto in Flensburg nicht unnötig zu belasten und die neu hinzugekommene Ansage der Straßennamen sogt dafür, dass der Nutzer den Blick auf der Straße behält. TMC berücksichtigt Staumeldungen und bietet einen alternativen Routenvorschlag an. Für die Funktion benötigt man zusätzliche Hardware, etwa einen externen GPS-Empfänger mit integrierter UKW-Antenne.

Bislang war es Navigon-Nutzern nur möglich, neue Straßenkarten durch einen Neukauf der Software zu bekommen. Jetzt hat das Unternehmen den Online-Service Navigon FreshMaps gestartet. Über den Dienst kann der Besitzer von Mobile Navigator 7 alle drei Monate seine Karten kostenlos aktualisieren. Wer ihn in Anspruch nehmen möchte, muss ein Abonnement mit 24 Monaten Laufzeit abschließen.

Inhalt dieses Artikels