Mummert Consulting: Berater sind immer unterwegs

Holger Eriksdotter ist freier Journalist in Hamburg.
Wer bei Mummert Consulting anheuern will, braucht nicht nur ein gutes Examenszeugnis. Neben Branchenkenntnissen zählen beim Hamburger Beratungshaus vor allem Reisewilligkeit, Teamfähigkeit und die Bereitschaft, sich permanent in neue Aufgaben und Technologien einzuarbeiten.

Axel Bünder ist seit gut einem Jahr "Consultant Analyst" bei Mummert. Mit seiner jetzigen Tätigkeit ist der 30-jährige Wirtschaftsinformatiker ausgesprochen zufrieden. "Es ist genau so, wie ich es mir vorgestellt habe, und macht mir wirklich Spaß", sagt der frischgebackene Berater. Für ihn hat sich alles zum Besten gefügt: "Für einen Beraterjob wäre ich natürlich in jede Stadt umgezogen. Aber ich bin Norddeutscher, und Hamburg war schon immer meine Wunschstadt." Und Glück hatte er obendrein: Seine beiden ersten Projekte fanden in der Elb-Metropole statt, so dass er bisher kaum reisen musste.

Reisen ist der Normalfall

"Arbeiten am Wohnort ist aber nicht der Normalfall", warnt Julia Sailer. Sie ist bei Mummert Consulting für Personal-Recruiting und -Development zuständig. "Deswegen muss dem Bewerber klar sein, dass die Beratertätigkeit meist mit Reisen verbunden ist", stellt die Personalreferentin klar. Montagmorgen in den Flieger - Freitagabend zurück aus Frankfurt, München, Stuttgart oder einer anderen deutschen Stadt. "Wir sind Dienstleister und gehen dahin, wo unsere Kunden sind . Wem das nicht liegt, der sollte sich noch einmal genau überlegen, ob eine Beratertätigkeit das Richtige für ihn ist."

Mummert Consulting AG...

... gehört seit Januar 2005 zur französischen Steria-Gruppe.

Standorte in Deutschland/Österreich:

Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Münster, Wien

Aktuelle Geschäftszahlen: Umsatz 2004 146,6 Millionen Euro, Mitarbeiter: 1.100

Einstellungsbedarf in 2005/2006: ca. 150, davon ca. 30 Hochschulabsolventen

Gesuchte Fachrichtungen: Wirtschaftsinformatik, Informatik, Ingenieur- oder Naturwissen-schaften, Wirtschaftswissenschaften

Geforderte Qualifikationen: überzeugender Hochschulabschluss, Praktika und außeruniversitäres Engagement, Einsatzbereitschaft, Mobilität, Flexibilität, Humor

Ansprechpartner für Bewerber: Recruiting Team, Bewerber Hotline: 040 / 22703-7680, E-Mail: people@mummert.de

Mit dem Berufseinstieg als Berater hatte Bünder keine Schwierigkeiten. Nach abgeschlosse-ner Lehre als Bankkaufmann, ersten Erfahrungen im Bankgeschäft und dem daran anschlie-ßenden Studium der Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule in Flensburg passte sein Profil exakt auf das Anforderungsprofil einer Mummert-Stellenanzeige. Denn er brachte ge-nau das mit, was beim Hamburger Beratungshaus besonders begehrt ist: Branchenkenntnisse. "Wir sind nach Branchen aufgestellt; deshalb ist das tiefere Verständnis von Abläufen und Prozessen einer Branche unerlässlich", sagt Sailer. "Das erwarten wir natürlich noch nicht von einem Hochschulabsolventen, aber eine vorherige Berufsausbildung oder Erfahrungen aus Praktika ermöglichen einen schnellen Einstieg."

Jedes Projekt bringt neue Anforderungen

Daneben spielen Examensnote, Studiendauer, soziale und kommunikative Kompetenz eine wichtige Rolle. Vor allem Teamfähigkeit ist gefragt: "Eigenbrötler haben bei uns keine Chance. Wir arbeiten in Projektteams. Der Erfolg hängt immer auch davon ab, dass die Projektmitarbeiter effektiv zusammenarbeiten", sagt Personalexpertin Sailer. Und jedes Projekt bringt neue Anforderungen. Das gilt nicht nur für die fachliche und technische Seite. Auch soziale und kommunikative Kompetenz ist gefragt: Ein neues Projektumfeld, die Zusammenarbeit mit neuen Ansprechpartnern und Kollegen verlangen Flexibilität und die Bereitschaft, sich immer wieder auf neue Aufgaben einzustellen.

Beim Einstellungsgespräch geben nicht nur Studiengänge und -abschlüsse den Ausschlag. Natürlich haben Diplominformatiker, Wirtschaftsingenieure und -informatiker gute Chancen, aber auch Naturwissenschaftler, Betriebswirte und technische Informatiker sind gesucht: "Unsere Projektteams sind gemischt, so dass sich die jeweiligen Qualifikationen der einzelnen Mitglieder ergänzen", sagt Sailer. Eine Affinität zur IT erwartet sie allerdings von allen Bewerbern.

Auf das Gesamtbild kommt es an

Auf der Mummert-Website sind alle aktuellen Stellenangebote ausgeschrieben. Zurzeit sind etwa 45 verschiedene Positionen zu besetzen. Zwar gibt es auch die Möglichkeit, das eigene Profil im Hinblick auf eine künftige Ausschreibung einzustellen. "Aber der wichtigste Aspekt bei einer Einstellung ist, wie gut der Bewerber auf die jeweilige Stellenausschreibung passt", erläutert Sailer. Dabei geht es immer um das Gesamtbild: Examensnote und Studiendauer, Praktika und Berufserfahrung, Auslandsaufenthalte, Thema der Diplomarbeit und spezielle Interessen und Qualifikationen. "Wir suchen nicht den stromlinienförmigen Bewerber und haben auch keine Probleme mit ungewöhnlichen Lebensläufen, wenn sich ein zielgerichteter Gesamteindruck ergibt", sagt Sailer. "Wenn jemand allerdings in seine Bewerbung schreibt, er wollte schon immer Unternehmensberater werden, es in seinem Lebenslauf aber keinerlei Anhaltspunkt dafür gibt, ist das natürlich problematisch."

Inhalt dieses Artikels