Web

 

MSN 8 auf Deutsch

28.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft bietet ab sofort in Deutschland die Version 8 seiner Internet-Software "MSN" für Windows-Rechner an. Diese wurde speziell für Familien konzipiert und bietet dazu Features wie eine flexible Kindersicherung, einen mehrstufigen Spam-Filter sowie einen integrierten Virenschutz. Verpackt ist das Ganze in eine bonbonbunte Oberfläche, die neben einem Browser auf Internet-Explorer-Basis auch E-Mail (Mailboxgröße 10 MB, Attachments bis 3 MB) und Instant Messaging integriert. Persönliche Vorlieben können Nutzer in einem so genannten Dashboard zusammenfassen.

Dazu kommen Features wie Datenabgleich mit Outlook, 100 MB Webspace für den Austausch von Digitalfotos und Zugriff auf das Online-Lexikon "MSN Encarta Plus". Für jedes Hauptkonto lassen sich bis zu acht Unterkonten für Familienmitglieder anlegen, die alle über eigene Postfächer, Passwörter, Adresseverzeichnisse und Favoriten verfügen. MSN kostet 5,99 Euro pro Monat (bei jährlicher Zahlung 59,99 Euro), die ersten zwei Monate sind als Testphase kostenlos. Zahlen kann man per Kreditkarte oder Lastschrift, zur Anmeldung geht es hier. Die Basis-Software kann man direkt aus dem Netz laden, das umfassendere Komplettpaket folgt anschließend per Post.

Anders als in den USA ist die MSN-Software hierzulande unabhängig vom Netzzugang - aufgrund der dominierenden Marktposition der Deutschen Telekom, die aber ihr eigenes T-Online pusht, hat Microsoft keinen passenden ISP parat. MSN bietet aber in Kooperation mit Telefónica verschiedene Call-by-call-Tarife ("Easysurfer") an. (tc)