Web

Ohne App

MovingIMAGE24 bringt Video-Ads auf iPad und iPhone

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Der "VideoManager 6" von MovingIMAGE24 bringt erstmals Pre-Rolls, Mid-Rolls und Post-Rolls direkt auf iPad und iPhone.
Dr. Rainer Zugehör, Geschäftsführer von MovingIMAGE24
Dr. Rainer Zugehör, Geschäftsführer von MovingIMAGE24
Foto: MovingImage24

Video-Werbung auf iOS-Geräten ließ sich bisher nur in extra Apps abspielen. Auf Websites platzierte Video-Ads wurden im Browser von iPad und iPhone nicht angezeigt; Grund sind technische Hürden bei der Übertragung.

Der VideoManager 6 von MovingIMAGE24 aus Berlin macht nun mit HTML5-Technik die Monetarisierung von Videos auch auf Apples Endgeräten möglich: Dank einer automatischen Erkennung liefert die SaaS-Lösung die Video-Werbung passend und in Echtzeit direkt im Stream aus - bei iPad und iPhone im HTML5-Player.

"iOS-Geräte waren lange Zeit eine werbefreie Zone bei Videos. Mit dem VideoManager 6 lässt sich jetzt wertvoller Video Content auch auf den weit verbreiteten Geräten von Apple vermarkten", verspricht MovingIMAGE24-Chef Rainer Zugehör "Publisher können so ihre Videos zusätzlich monetarisieren."

Auf einer Webseite von MovingImage24 kann man einen Video-Clip mit vorgeschalteter Werbung ("Pre-Roll") im iOS-Browser ausprobieren - quod erat demonstrandum.