Web

 

Microsofts Multimedia-Keyboard soll Zeit sparen

30.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Eine neue Tastatur von Microsoft sollen durch spezielle Funktionstasten Zeit beim Arbeiten sparen. Laut Hersteller gibt es 17 Hotkeys, über die Anwender unter anderem Programme direkt aufrufen und den Bowser sowie Multimedia-Optionen wie Lautstärkeregelung und Titel-Auswahl ansteuern können. Die herkömmlichen "F"-Tasten lassen sich nun doppelt belegen. Die erste Ebene hat Microsoft für Funktionen aus Applikationsmenüs vorgesehen. Über sie lassen sich zum Beispiel Dokumente neu anlegen, öffnen, speichern und drucken. Die zweite Ebene können Nutzer individuell anpassen.

Das Multimedia-Keyboard gibt es in einer klassisch geformten Variante für 35 Euro, die "Natural" genannte Version mit geteiltem Tastenblock kostet 55 Euro. Die Tastaturen setzen Windows ab der Version 98 voraus und lassen sich über einen PS/2-Anschluss mit dem PC verbinden. Die Treiber belegen laut Hersteller satte 35 Megabyte auf der Festplatte. (lex)