Web

 

Microsoft: Neuer Netscape-Browser behindert Internet Explorer

27.05.2005

Microsoft warnt Nutzer davor, die neue Version des Netscape-Browser zusammen mit dem hauseigenen Internet Explorer einzusetzen. Sobald Netscape 8.0 installiert werde, könnten XML-Seiten in Microsofts Browser nicht mehr korrekt dargestellt werden, berichtet Dave Massy, Senior Program Manager für den IE, in einem Weblog. Man arbeite gemeinsam mit Netscape daran, das Problem zu lösen, so Massy. Bis dahin sei es das Beste, das Tool der Konkurrenz zu deinstallieren und den problematischen XML-Eintrag in der Windows-Registry zu entfernen. Unklar ist bislang, wessen Schuld der XML-Fehler ist. Bereits kurz nach der Freigabe von Netscape 8.0 musste der Anbieter ein Sicherheitsupdate bereitstellen, das über 40 Schwachstellen in der Software beseitigt. (mb)