Web

 

Microsoft - Neue Hardware erleichtert mobiles Arbeiten

18.09.2007
Von pte pte
Mit einem überschaubaren Portfolio an neuen Produkten startet die Hardware-Abteilung von Microsoft in das diesjährige Weihnachtsgeschäft. Zu finden sind darunter Computermäuse, Keyboards und Webcams. "Mobiles Arbeiten ist der Hauptfokus unserer aktuellen Produkte", erklärt Maria Meyer, verantwortliche Marketingmanagerin bei Microsoft Österreich, im Gespräch mit pressetext.

Alle Voraussetzungen für komfortables Arbeiten unterwegs soll die "Mobile Memory Maus 8000" erfüllen. Neben dem handlichen Format in ergonomischem Design verfügt die Maus über einen 3-in-1-Memory-Receiver, der drei Funktionen erfüllt, dabei jedoch nur einen USB-Port belegt. Der USB-Empfänger der Memory-Maus ist gleichzeitig Funkempfänger, Ladegerät und Memory-Stick mit einem Gigabyte Speicherkapazität. "Gerade Menschen, die viel unterwegs arbeiten, haben oft mehrere Peripheriegeräte, die sie benötigen. USB-Schnittstellen sind jedoch bei den meisten Notebooks nur in geringer Anzahl vorhanden. Mit den integrierten Funktionen der Memory-Maus kann dieser Kleinkram reduziert werden und USB-Steckplätze bleiben für andere Geräte frei", so Meyer. Als Energielieferanten dienen bei der Memory-Maus herkömmliche Akkus, die mithilfe eines magnetischen Ladekabels auch im laufenden Betrieb geladen werden können. Um die universalen Einsatzmöglichkeiten abzurunden, integrierten die Microsoft-Techniker zudem Bluetooth. Die 89,90 Euro teure Memory-Maus funktioniert damit auch mit jedem Bluetooth-Receiver.

Für die etwas schmalere Geldbörse eignet sich die "Bluetooth Notebook Maus 5000". Diese ebenfalls ergonomisch designte Maus hat ein geringes Gewicht und eignet sich für alle Notebooks, die einen Bluetooth-Empfänger bereits integriert haben. Für 49,90 Euro bekommt der Konsument ein Gerät mit High-Definition-Laser-Technologie, vier frei belegbaren Tasten und einer Batteriestandsanzeige auf der Oberseite des Gehäuses.

Als Kommandozentrale im Wohnzimmer ist der "Wireless Entertainment Desktop 8000" gedacht. Das Keyboard steuert Musik, Filme und Bilder per Bluetooth-Verbindung vom Sofa aus. Falls die Maus gerade nicht griffbereit ist, kann der User auch direkt über das Navigationspad des Keyboards Befehle geben. An die zum Desktop passende Ladestation, die über drei USB 2.0-Schnittstellen verfügt, können externe Geräte wie Digitalkameras, MP3-Player oder Webcams angeschlossen werden. Um die Bedienung in abgedunkelten Räumen zu erleichtern, verfügt die Multifunktionstastatur über eine Hintergrundbeleuchtung, die sich den aktuellen Lichtverhältnissen anpasst und über einen Bewegungssensor aktiviert wird. Der Kaufpreis liegt bei 299 Euro.

"Die neuen Webcams richten sich ebenfalls vor allem an Business-Reisende, die unterwegs Kontakt zu Kollegen und Familie halten wollen", so Meyer. Die "LifeCam VX 7000" verfügt über eine für TFT-Bildschirme optimierte Halterung, ermöglich Videoaufzeichnungen mit zwei Megapixel und Fotos mit 7,6 Megapixel Auflösung und kostet 99 Euro. Sie ist zudem optimiert für den Windows Live Messenger, über den man nun mithilfe des neuen Features PhotoSwap während eines Videochats mit seinem Chatpartner ein Fotoalbum durchschauen kann. Photo Swap ist ab sofort in die Software der LifeCams zur Aktivierung auf Knopfdruck eingebunden. (pte)