Web

 

Microsoft kündigt Windows Small Business Server 2003 an

09.09.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft bringt in den kommenden Monaten sein Infrastruktur-Bundle für kleine und mittlere Unternehmen "Windows Small Business Server 2003" in zwei Varianten auf den Markt. Die "Standard Edition" besteht aus Windows Server 2003, Exchange Server 2003 sowie Frontpage 2000/20003 und Outlook 2000/2003, in deutscher Sprache erscheint sie voraussichtlich Ende Oktober. Die "Premium Edition" enthält zusätzlich SQL und ISA Server 2000 und soll Ende November erhältlich sein.

Funktional handelt es sich bei den SBS-Paketen um Vollversionen der enthaltenen Produkte, allerdings sind sie auf maximal 75 Clients begrenzt (in der Vorgängerversion 50). Fünf CALs (Client-Access-Lizenzen) sind enthalten, weitere sind pro Nutzer oder Gerät möglich und laut Hersteller deutlich günstiger als in der Vergangenheit. Installiert werden müssen sie auf einem Server, der Root der Active Directory Domain sein muss. Die US-Preise für die Produkte liegen bei 599 und 1499 Dollar. Für Deutschland gibt Microsoft keine Preise an, da die Preisgestaltung hierzulande den Partnern überlassen bleibt. (tc)