"Flight"

Microsoft-Flugsimulator jetzt kostenlos

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Microsoft hat wie angekündigt seinen Flugsimulator "Flight" kostenlos zum Download freigegeben.
Foto: Microsoft

Microsoft brachte seinen Flugsimulator bereits 1982 erstmals auf den Markt, das letzte Major Releas "Flight Simulator X" kam 2006 heraus. Nun nennt sich das Programm schlicht "Flight" und ist künftig kostenlos.

Für ein gepflegtes Spieleerlebnis wird allerdings entsprechende PC-Hardware vorausgesetzt. Microsoft empfiehlt eine Dual-Core-CPU mit 3 Gigahertz Taktfrequenz, eine ATI- oder Nvidia-Grafikkarte mit 1 Gigabyte Videospeicher, 30 GB freien Platz auf der Festplatte, Windows 7 SP1 64 Bit und 6 GB Arbeitsspeicher.

Zufrieden gibt sich Flight aber auch mit weniger - die Minimalvoraussetzung sind ein Dual-Core-Prozessor mit 2 MHz, eine Grafikkarte 256 MB Videospeicher und Unterstützung für Shader 3.0 (DX 9.0c), 10 GB Platz auf der Festplatte, Windows XP SP3 sowie 2 GB Hauptspeicher.

Zum Herunterladen muss man den Games for Windows Marketplace installieren, weitere Informationen zu Flight stehen unter https://microsoftflight.com/de-DE/home/.