"Menschliches Versagen"

Microsoft: Bluetooth-Patch bitte neu installieren!

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Microsoft musste das Security Bulletin MS08-030 von letzter Woche neu auflegen - die Installation des Bluetooth-Patches funktionierte nämlich unter Windows XP nicht wie gewünscht.

Aufgrund gleich doppelten "menschlichen Versagens" war der ursprünglich über MS08-030 verteilte Patch nicht in der Lage, einen kritischen Fehler im Bluetooth-Stack von Windows XP zu beheben, über den ein Angreifer beliebigen Code auf einem PC ausführen könnte. Unter dem neueren Windows Vista, das die Schwachstelle gleichfalls aufweist, funktioniert die Korrektur hingegen ordnungsgemäß.

Microsoft untersucht derzeit, wie es dazu kommen konnte, dass der wirkungslose Patch verteilt wurde. "Wenn die Untersuchung abgeschlossen ist, werden wir Schritte unternehmen, um so etwas zukünftig auszuschließen", erklärte Microsofts Security Response Communications Lead Christopher Budd im MSRC-Blog.

Eine korrigierte Version von MS08-030 ist über alle üblichen Kanäle - Automatische Updates, Windows/Microsoft Update sowie Windows Server Update Services (WSUS) - erhältlich. PC-Besitzer mit Windows XP (SP2 und SP3) sollten sie umgehend installieren.