Fokus auf Einfachheit und Bedienbarkeit

Matrix42 präsentiert neue Workspace-Management-Lösungen

Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.
Der Workspace-Management-Spezialist Matrix42 zeigt auf der CeBit ein neues User Interface, die Cloud-basierte Arbeitsplatz-Management-Lösung MyWorkspace und Unified Endpoint Management (UEM).
Das Team von Matrix42 beim diesjährigen Kickoff. Links CEO Jochen Jaser und CTO Oliver Bendig.
Das Team von Matrix42 beim diesjährigen Kickoff. Links CEO Jochen Jaser und CTO Oliver Bendig.
Foto: Matrix42 AG

Die mit Windows 10 aktuell stattfindende Verschmelzung von Desktop- und Mobile-Geräten - Stichwort Unified Endpoint Management - spielt Matrix42 in die Hände. Auf der Cebit präsentiert der Frankfurter Spezialist für Workspace Management entsprechend Produkte und Lösungen, die Unternehmen bei der Entwicklung hin zum digitalen Workspace in vielerlei Hinsicht unterstützen - angefangen bei der individuellen Gestaltung der Arbeitsumgebung über IT-Service-Prozesse bis hin zu Compliance-Anforderungen.

Im Sinne des diesjährigen CeBit-Mottos von Matrix42 "Stop Managing Devices. Start Empowering People!" wird derzeit die Benutzerführung sämtlicher Matrix42-Produkte neu gestaltet. Ziel: Der Mitarbeiter soll in Zukunft auf noch einfacheren, klareren und individuell anpassbaren Oberflächen arbeiten können und so ein Arbeitsumfeld erleben, das bezüglich intuitiver Nutzung mit den Consumer-Apps aus dem Privatleben vergleichbar ist. Um dies sicherzustellen, entstand das neue Design laut Matrix42 im engen Austausch mit den Kunden.

Fokus auf Arbeitsumgebung in Zeiten von Mobile und Cloud

Besonderes Feature von MyWorkspace ist die einfache Bedienbarkeit.
Besonderes Feature von MyWorkspace ist die einfache Bedienbarkeit.
Foto: Matrix42

Ganz auf die Anforderungen einer effizienten Arbeitsumgebung im Zeitalter von Mobile und Cloud sowie Security und Compliance ausgerichtet ist die neue, Cloud-basierte Arbeitsplatz-Managementlösung MyWorkspace, die Matrix42 auf der CeBIT erstmals zeigt: MyWorkspace stellt dem Mitarbeiter eine intuitive, sichere und vor allem extrem benutzerfreundliche Arbeitsumgebung bereit.

Neu daran ist, dass der Zugang zu mobilen und Cloud-basierten Anwendungen, Dokumenten, Geräten und User-IDs erstmals geräteunabhängig von einer sicheren, web-basierten Umgebung ermöglicht wird. Die Lösung ist kompatibel mit allen gängigen Browsern und ermöglicht es der IT, über ein Dashboard alle wichtigen Workspace-Prozesse zu dirigieren, egal ob die erforderlichen Apps über die Cloud oder On-Premise genutzt werden.

Außerdem enthält MyWorkspace eine integrierte Bedarfsermittlung für Software-as-a-Service (SaaS) und unterstützt das Lizenzmanagement von SaaS-Applikationen. Hierdurch werden Kunden bei ihrer Transformation in die Cloud unterstützt und mögliche Lizenzkosteneinsparungen auf dem Weg in die Cloud frühzeitig identifiziert.

Fokus auf Verschmelzung von traditionellen und mobile Geräten

Eine weitere Herausforderung des modernen Workspace-Managements liegt in der zunehmenden Verschmelzung von mobilen Geräten und PCs beziehungsweise Laptops. Auch hierzu präsentiert Matrix42 mit der Unified-Endpoint-Management- (UEM-) Suite eine neue Lösung auf der CeBIT.

Neu daran ist, dass sich der Fokus von den Geräten auf den Nutzer verschiebt und somit ein geräteunabhängiges Management ermöglich wird: Matrix42 bietet eine ganzheitliche Lösung für sämtliche Geräte und Apps. Mit nur einer Lizenz lassen sich sämtliche Clients und Mobilgeräte sowie die dazugehörigen Applikationen zentral und effektiv steuern.

Entsprechend den unterschiedlichen Anforderungsprofilen seitens der Unternehmen bietet Matrix42 seine UEM-Suite in drei verschiedenen Ausführungen an: In der Essential-Version umfasst sie die aktuelle Version des Matrix42 Client Managements sowie die EMM-Lösung Silverback.

Noch mehr Funktionen bietet Matrix42 Unified Endpoint Management, denn es verfügt zudem über den Matrix42 Service Catalog sowie den Service Desk. Die Top-Version, Matrix42 Total User Workspace Management, erweitert dies nochmals mit einem umfassenden Workflow Management mit grafischem Designer und dem KMPG zertifizierten Matrix42 Lizenz Management.