Windows Phone

Lumia 520 noch immer beliebtestes Windows-Handy

28.01.2016
Klein, günstig, schon bald vier Jahre auf dem Buckel, aber immer noch beliebt: Das ist das Nokia Lumia 520. In Sachen Modellverteilung bei Windows Phone macht dem Einsteiger-Modell nach wie vor keiner was vor. Überraschungen gibt es in der Statistik dennoch.
Beliebter Billigheimer: Lumia 520
Beliebter Billigheimer: Lumia 520

Das Werbenetzwerk Adduplex veröffentlicht erneut Verteilungszahlen für Windows Phone und Windows 10 Mobile und die dazugehörigen Geräte, die sie über ihre Dienste ermitteln und zuordnen können. Das beliebteste Smartphone-Modell bleibt dabei das Lumia 520 aus dem Jahr 2013, auch wenn dessen Verbreitung um 1,1 Prozent zurück gegangen ist. Von den neuen Modellen wie dem Lumia 950 (XL) ist ebenso wenig etwas zu sehen wie vom vorherigen Flaggschiff Lumia 930.

Die Adduplex-Zahlen dokumentieren: Windows Phone/10 Mobile verkaufen sich primär über den günstigen Preis.
Die Adduplex-Zahlen dokumentieren: Windows Phone/10 Mobile verkaufen sich primär über den günstigen Preis.
Foto: Adduplex

Hinter dem Lumia 520 laufen das Lumia 535 und dasLumia 630 mit 11,7 bzw. 8,6 Prozent auf dem zweiten und dritten Platz ein. Das größte Stück vom Kuchen gehört mit 34 % allerdings der großen Masse der "Anderen", also Smartphones, die für sich alleine keine Verbreitung von über drei Prozent erreichen. Bei den Herstellern dominiert - wen wundert's - Nokia/Microsoft mit satten 96,97 Prozent, während HTC, Samsung, Huawei und Blu unter ferner liefen agieren.

Es geht nur um den Preis

Datenzugriff mobil - aber bitte geschützt - Foto: ArtFamily - shutterstock.com

Datenzugriff mobil - aber bitte geschützt

An der Verteilung sieht man zum wiederholten Male anschaulich, welches Problem die Microsoft-Plattform auf dem Smartphone-Markt hat. Windows Phone bzw. Windows 10 Mobile funktioniert offenbar vor allem über einen günstigen Preis, denn es findet sich ja nicht einmal ein Gerät der 7er-Baureihe, welche die Mittelklasse darstellt, bei den zehn meistgekauften Lumias. Die Ausnahme bildet das Lumia 920, das jedoch schon seit 2012 erhältlich ist. Der günstige Preis als Kaufargument scheint bei Windows-Smartphones noch ausgeprägter zu sein als bei Android-Modellen. Klar, dank der Hardware-Vorgaben von Microsoft laufen auch günstige Windows Phones ausreichend schnell. So ganz ohne Verkaufsschlager aus den teureren Bereichen wird es aber auf lange Sicht schwer, das System als attraktive Alternative darzustellen.

powered by AreaMobile