Web

 

Linux-Desktop Xandros kommt in deutscher Version

20.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die New Yorker Softwareschmiede Xandros hat eine deutsche Version ihres Linux-Desktops "Xandros Desktop OS" angekündigt. Die Software befinde sich in der abschließenden Beta-Testphase und werde am 15. November auf der Frankfurter Messe Linuxworld veröffentlicht.

Xandros basiert auf der Debian-GNU/Linux-Distribution. Das Paket enthält unter anderem die quelloffene Bürosuite Open Office sowie ein Anti-Viren-Tool und eine Firewall. Die deutsche Version sei eine Reaktion auf die wachsende Nachfrage nach Desktop-Produkten auf Debian-Linux-Basis, erklärte Xandros-Geschäftsführer Andreas Typaldos. Xandros sei als Alternative zu Windows-Desktops zu verstehen und erfülle das Bedürfnis nach bedienerfreundlichen Debian-Produkten für den privaten und betrieblichen Gebrauch.

Gemeinsam mit anderen Distributoren und Open-Source-Projekten gründete Xandros die Debian Common Core (DCC) Alliance (siehe: LinuxWorld: Debian wird unternehmensfreundlicher). Die Vereinigung soll das stark von der Community getriebene Debian GNU/Linux interessanter für professionelle Anwender machen. (wh)