Web

 

Lenovo erweitert Thinkpad Portfolio um Wide Screen Notebooks

21.09.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Lenovo kündigt heute mit den Modellen der ThinkPad Z-Serie die ersten Multimedia ThinkPad Notebooks mit Wide-Screen-Display an. Außerdem macht der neue Besitzer der ehemaligen IBM-PC-Sparte Schluss mit dem Einheitsschwarz der Notebook-Familie: Der ThinkPad Z60m und der ThinkPad Z60t sind erstmals auch mit einer Titan-Beschichtung in Silber verfügbar.

Lenovo präsentiert die ThinkPad Z-Serie auf der Systems 2005 (in Halle A3, Stand 160/260) in München. Der ThinkPad Z60t ist 2,79 Zentimeter hoch, hat ein Gewicht von 1,90 Kilogramm und verfügt über ein 14,1-Zoll Display mit einer Auflösung von 1280x768 Bildpunkten. Dabei bietet das Widescreen Display 25 Prozent mehr Bildfläche als ein herkömmlicher 14,1-Zoll Bildschirm, was etwa vier zusätzlichen Tabellen-Spalten entspricht. Damit wendet sich der Hersteller an Anwender, die häufig mit mehreren Programmen gleichzeitig arbeiten.

Der ThinkPad Z60m hat ein 15,4-Zoll Display und ist wahlweise mit einer Auflösung von 1280x800 oder 1680x1050 Bildpunkten zu haben. Seine Bildfläche ist dabei 30 Prozent größer als das eines 15-Zoll Standarddisplays. Der direkte Zugriff auf Kontrollfunktionen und die Ausstattung mit einer Reihe von Schnittstellen zur einfachen Überspielung von digitalen Bildern und Videos dienen dem Einsatz im Multimedia-Bereich, insbesondere für die Darstellung von Präsentationen, Multimedia-Anwendungen und Filmen. So verfügen die Rechner über Schnittstellen für den Anschluss einer großen Anzahl von externen Geräten inklusive drei USB 2.0 Schnittstellen sowie je einem S-Video-, VGA- und Firewire (IEEE1394) Eingang.

Der ThinkPad Z60t ist ab sofort verfügbar und wird ab November 2005 voraussichtlich zum Preis von 1900 Euro erhältlich sein. Den ThinkPad Z60m gibt es ab 11. Oktober 2005 für 1300 Euro. (uk)