Web

 

Larry Ellison fordert: Daten ins Netz!

17.05.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Neben seinem privaten Engagement im Bereich Netzwerk-Computer (CW Infonet berichtete) hat Oracle-Chef Lawrence "Larry" Ellison ein neues Steckenpferd: Das "Internet File System" (iFS), eine gestern öffentlich präsentierte Erweiterung der hauseigenen Datenbank "8i". IFS stellt der Datenbank ein Windows-ähnliches Dateisystem zur Verfügung, das auf diese Weise die zentrale Speicherung von Daten ermöglicht, die sonst auf einzelnen Desktop-Rechnern liegen. Es unterstützt dabei mehr als 150 Dateiformate, unter anderem Word, Excel, Audio, Video sowie E-Mail. Oracle bezeichnet dies auf seiner Site als "die größte Software-Innovation seit dem Web-Browser".

Ellison passt das Produkt bestens ins Konzept, richtet es sich doch einerseits gegen den Erzrivalen Microsoft, kurbelt aber andererseits auch die Verkäufe des eigenen Datenbankprodukts an. "Ich halte iFS für eine schwere Bedrohung für Microsoft. Es mindert den Wert von Windows enorm", behauptete Ellison in seiner Keynote-Ansprache auf der Oracle-Entwicklerkonferenz iDevelop in Redwood Shores. Unternehmen müssten "entscheiden, wo sie ihre Daten lagern. Sollen sie lieber große iFS-Server oder 175 000 Desktops nehmen? Wer seine Informationen fragmentiert, bekommt eine Menge Ärger", so Ellison weiter.

Eigentlich sollte das neue , XML- und Java-basierte Datenbank-Filesystem schon im vergangenen September erscheinen. Die entstandene Verzögerung ist laut Ellison auf Veränderungen der Benutzer-Schnittstelle zurückzuführen, die nun im Look and Feel dem Datei-Manager von Windows wie ein Ei dem anderen gleicht. Für andere Betriebssysteme bietet Oracle alternativ eine Browser-Schnittstelle an. Das iFS mitsamt Entwicklungsumgebung und APIs (Programmierschnittstellen) ist für alle Besitzer einer 8i-Lizenz kostenlos erhältlich.

Auf Basis von iFS will Oracle in einigen Monaten auch einen Web-basierten Storage-Service für Privat- und Unternehmenskunden anbieten, bis zu einem bestimmten (noch nicht näher definierten) Volumen sogar kostenlos. "Wenn Sie Ihre Daten sichern wollen, wenn sie eine suchbare Kopie brauchen oder unterschiedliche Versionen verwalten möchten, dann haben wir eine öffentliche Site, die all das ermöglicht", versprach Ellison.