Arbeitsmarkt

Kein Ende des Jugendwahns

Hans Königes ist Ressortleiter Jobs & Karriere und damit zuständig für alle Themen rund um Arbeitsmarkt, Jobs, Berufe, Gehälter, Personalmanagement, Recruiting, Social Media im Berufsleben. Zusätzlich betreut das Karriereressort inhaltlich das Karrierezentrum auf der Cebit.
Wie eine aktuelle Untersuchung des amerikanischen Unternehmens Pay Scale zeigt, rekrutieren viele Firmen in der IT-Branche nach wie vor junge Mitarbeiter, die mit einem satten Einstiegsgehalt und großzügigen Prämien zu Höchstleistungen motiviert werden sollen.

Vorreiter dieses Trends ist Facebook, das mit 26 Jahren das geringste Durchschnittsalter seiner Mitarbeiter aufweist und "Frischlinge" mit einem ersten Jahreseinkommen von 59.100 Dollar (umgerechnet rund 40.300 Euro) belohnt.

Veränderte Personalrichtlinien

Facebook hat mit durchschnittlich 26 Jahren die jüngsten Mitarbeiter der Branche.
Facebook hat mit durchschnittlich 26 Jahren die jüngsten Mitarbeiter der Branche.
Foto: Fotolia, Bettina Sampl

"Die IT-Industrie ist voll von erfolgreichen, rasant wachsenden Unternehmen, die viele Stellen zu besetzen haben", heißt es in dem von Pay Scale vorgelegten Bericht. Dabei werde deutlich, dass sich die firmeninternen Richtlinien der Personalpolitik verändert haben. So würden junge Mitarbeiter bevorzugt, auch wenn sie noch über vergleichsweise wenig Berufserfahrung verfügten.

"Die Anforderungen, die in Bezug auf Alter und Berufserfahrungen von den Personalverantwortlichen in Unternehmen gestellt werden, hängen immer vom jeweiligen Umfeld und dem Beschäftigungsfeld ab, in dem ein Mitarbeiter eingesetzt werden soll", stellt Otmar Schranz, Geschäftsführer der So.is.it Unternehmensberatung, klar. Außerdem liege es im Interesse jedes Personalverantwortlichen, wenn die Betreuungszeit, die für neue Mitarbeiter aufgewandt werden muss, so kurz wie möglich gehalten werden kann.

Wenig Berufserfahrung

Nicht nur hinsichtlich des Durchschnittsalters seiner Mitarbeiter fällt Facebook auf. Auch die durchschnittliche Berufserfahrung von drei Jahren ist ein besonders niedriger Wert. Bei anderen IT-Größen wie etwa Google liegt sie bei sieben Jahren, bei Amazon und Apple bei acht. Microsofts Mitarbeiter können auf neun Jahre Praxis, die von IBM auf 19 Jahre verweisen.