Verkaufsstart

iPad Pro kommt angeblich am 11. November

Pünktlich zum Karnevalsbeginn am elften November sollte das iPad Pro zusammen mit der neuen Peripherie in die Stores kommen.
Das neue iPad Pro soll zusammen mit der Peripherie bereits nächste Woche in den Verkauf kommen.
Das neue iPad Pro soll zusammen mit der Peripherie bereits nächste Woche in den Verkauf kommen.
Foto: Apple

Das iPad Pro hatte Apple bereits im September zusammen mit dem neuen iPhone 6S vorgestellt. Genaue Angaben zum Verkaufsstart des großen Tablets hat der Hersteller jedoch nicht gemacht. "Im November" hieß es pauschal bei der Vorstellung. Die Webseite 9to5Macsoll aus diversen Quellen erfahren haben, dass das iPad Pro am 11. November in die Online Stores und in den Einzelhandel kommt.

Die zweite Novemberwoche scheint ein plausibles Datum für das neue Gerät zu sein, denn so kann Apple das neue iPad Pro noch an dem Schnäppchenfreitag anbieten. Der 11. November fällt jedoch auf einen Mittwoch. Zwar hat Apple auch an diesem Tag neue Geräte in den Stores zum Verkauf freigegeben, für die neuen Modelle wie das neue Apple TV oder das iPhone ist traditionell ein Freitag reserviert.

Bereits vor zwei Wochen haben die deutschen Händler das neue Gerät in das Angebot aufgenommen. Sowohl Arktis als auch Cyberport bieten das kleinste Modell mit 32 GB für 899 Euro an, die Preise für die größeren Modelle unterscheiden sich jedoch leicht. Arktis hat als den nächsten Lieferungstermin den 30. November angegeben. (Macwelt/mb)