Gadget des Tages

Ion Tape Express - Kassetten digitalisieren

Tobias Wendehost beschäftigt sich als Volontär aktuell mit verschiedenen Hardwarethemen und stellt täglich ein Gadget des Tages vor. Ansonsten arbeitet er sich thematisch durch die Ressorts Job und Karriere, Software, Netzwerke und Mobile sowie IT-Strategie. Wer möchte, kann Tobias bei Twitter (@tubezweinull) folgen oder bei Xing eine Nachricht schreiben.
Wer noch eine alte Tape-Sammlung im Keller verstaut hat, aber kein Abspielgerät besitzt, könnte sich mit dem Tape Express von Ion anfreunden. Das Gadget überspielt die Musik auf den Computer oder lässt sich als konventioneller Walkman nutzen.

Auch wenn die Jugend bei manch einem schon länger her ist, erinnern sich doch einige noch an Musik auf Magnetbändern, auch Kassette genannt. Wer hat früher nicht ein Mix-Tape für seinen Schwarm zusammengestellt oder lustige Gespräche mit dem Mikrofon aufgenommen? Mit dem Ion Tape Express kann man diese Erinnerungen unkompliziert auf das Notebook überspielen und in MP3-Dateien umwandeln.

Das Gadget wird mit einem USB-Kabel an den Rechner gestöpselt und per Plug & Play erkannt. Laut Hersteller ist eine Treiberinstallation nicht notwendig. Dabei ist Tape Express mit Windows und Mac kompatibel. Die mitgelieferte Software EZ Tape Converter oder iTunes sorgen für die Konvertierung in ein digitales Format. Die Stromversorgung erfolgt über den USB-Anschluss oder zwei AA-Batterien.

Am Tape Express befinden sich eine Play-, Stop-, Öffnen-, Loop-, Vor- und Rückspultaste sowie ein Lautstärkeregler. Wer das Gadget lediglich zum Hören der längst verschollen geglaubten Kassetten nutzen möchte, kann schließlich Kopfhörer mit 3,5 Millimeter Klinke anschließen. Der Preis variiert je nach Anbieter: Bei Conrad kostet der Ion Tape Express 29,95 Euro. Amazon hat das Gerät bereits für 23,90 Euro auf Lager.