Web

 

Intels Nocona-CPU kommt noch im Juni

15.06.2004

Branchengerüchten zufolge kommt Intels Nocona-Prozessor, eine Xeon-CPU der nächsten Generation, noch im Juni auf den Markt. Laut Insidern soll ab 28. Juni eine Nocona-Version für 2-Prozessor-Server verfügbar sein. Die Taktfrequenz des Chips soll zwischen 3,4 und 3,6 Gigahertz liegen. Weitere Varianten würden dann später folgen.

Chiphersteller Intel gab zu den Branchengerüchten um den Erscheinungstermin keine Stellungnahme ab. Offiziell ist lediglich bekannt, dass Intel den im Februar vorgestellten Chip als Konkurrenzmodell zu AMDs Opteron positioniert. Mit diesem Prozessor, auf dem 32-Bit als auch 64-Bit-Software läuft, konnte AMD erfolgreich im Server-Segment Intel Marktanteile abjagen. So rüsten etwa IBM, HP und Sun Server mit dem Opteron aus. Intel hofft nun hier mit dem Nocona verlorenes Terrain wiederzugewinnen. Branchenkenner gehen allerdings davon aus, dass AMDs Opteron eine um zehn bis 15 Prozent bessere Performance als Intels jüngster Chip-Sprössling aufweist. (hi)