Kleine Helfer

Ifttt verknüpft populäre Web-Dienste

29.04.2013 | von Diego Wyllie (Autor) 
Diego Wyllie
Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
Email:
"Wenn ich ein neues Bild auf Flickr hochlade, dann speichere es in meiner Dropbox." Mit dem Produktivitäts-Tool "Ifttt" ("If this then that") lässt sich eine solche Aufgabe automatisieren.
Ifttt verknüpft Funktionen von über 40 Online-Services.
Ifttt verknüpft Funktionen von über 40 Online-Services.
Foto: Diego Wyllie

Hinter dem gewöhnungsbedürftigen Namen Ifttt steckt ein innovativer und kostenloser Web-Dienst aus Kalifornien, der die Funktionen von über 40 Online-Services miteinander verknüpfen kann. Zu den unterstützten Diensten zählt unter anderem Facebook, die Photo-Sharing-Programme Flickr und Instagram sowie das Cloud-Tool Dropbox. Im Kontext der Anwendung werden diese Dienste "Channels" genannt. Deren Integration erfolgt auf Basis der unter Entwicklern unverzichtbaren Wenn-dann-Logik, nach der Vorlage: "Wenn [ein bestimmtes Ereignis eintritt], dann führe [eine bestimmte Aufgabe] aus".

Vielfältige Einsatzszenarien

Für jeden Service, der in die Anwendung integrierbar ist, gibt es eine eigene Schnittstelle mit sinnvollen Parametern. Diese kann der Anwender nach Belieben individuell verwenden. So lassen sich individuelle "Rezepte" erstellen und, wenn man möchte, auch im Netz mit anderen Usern teilen. Die Einsatzszenarien sind vielfältig. Wer zum Beispiel mit der iPhone-App Instagram ein Foto aufnimmt, kann es mit Hilfe von Ifttt automatisch in seiner Dropbox speichern oder an seinen Flickr-Account senden. Seit Neuestem können Anwender mit Hilfe von "WeMo", einem Home-Automation-Schalter von Belkin, sogar Haushaltsgeräte automatisch ein- und ausschalten lassen, wenn bestimmte Ereignisse eintreten.

CW-Fazit: Dieses innovative Produktivitäts-Tool hilft, Social-Web-Prozesse zu automatisieren, die von Hand nur mühsam oder gar nicht anzupassen wären. Jeder, der viele Online-Dienste nutzt, beispielsweise Flickr, Facebook oder Instagram, dürfte ein sinnvolles Einsatzszenario für Ifttt finden.

Newsletter 'Software' bestellen!