Web

 

IBM zielt auf kleine Firmen

04.05.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Der Computerriese IBM hat kleine und mittlere Unternehmen mit weniger als 100 Angestellten als potentielle Kunden entdeckt. Rund 100 Millionen Marketing-Dollar läßt Big Blue springen, um seine Produkte wie die Direktanbieter Dell oder Gateway über das Internet zu verkaufen. Dazu Marketing-Leiterin Judy Smolski: "Viele Leute denken, daß IBM gut für große Unternehmen ist. Wir wollen dieses Vorurteil abbauen." Als einer der ersten Schritte soll die PC-Linie "Aptiva" von der Konsumenten- auf die Business-Schiene umgesetzt werden. Nach einer Studie der International Data Corp. (IDC) beträgt der Umsatz im IT-Markt für kleine und mittlere Unternehmen weltweit und 140 Milliarden Dollar.