Web

 

IBM: Verschlüsselungssoftware für Großrechner

02.11.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - IBMs Verschlüsselungssoftware "Encryption Facility for z/OS" ist in der Version 1.1 verfügbar. Sie soll laut Hersteller den Transport von Daten auf Tape sicherer machen und Risiken durch Hacking oder den Verlust von Bändern reduzieren. Die Software nutzt zentrale Key-Management-Funktionen des Betriebssystems z/OS sowie der z9- und z-Series-Mainframes, um Daten auf externen Band- und Festplattenspeichern zu verschlüsseln.

Außerdem bringt IBM sein neues Großrechner-Flaggschiff "z9 109 Modell S54" früher als geplant auf den Markt. Das Modell verfügt in der Maximalausstattung dem Anbieter zufolge über doppelt so viel Kapazität, logischen Partitionen und Hauptspeicher wie der Vorgänger "z-Series 990" und wird bereits ausgeliefert.

Ferner will IBM künftig Sicherheitsfunktionen für den Mainframe weiter ausbauen. Eine Erweiterung von "z9 Crypto Express2" soll ermöglichen, Verschlüsselungs-Keys remote auf Geldautomaten und Point-of-Sales-Teminals zu laden. (rg)